Grafikstörungen mit den Bordmitteln von Ubuntu beseitigen

12. September 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Bei Problemen mit der Grafikkarte können Sie Ubuntu im Textmodus installieren und anschließend den Grafikkartentreiber erneuern.

Im Bild sehen Sie das Dialogfenster Hardware-Treiber und die Auswahlmöglichkeit für einen neuen Grafikkartentreiber.

Installieren Sie die Herstellertreiber

Bei neuen Grafikkarten und bei der Installation von Ubuntu selbst, gibt es manchmal Probleme mit der Grafik. Dann finden sich Anwender plötzlich auf der Textkonsole wieder oder der Bildschirm bleibt gar komplett schwarz, weil Ubuntu die jeweilige Grafikkarte nicht korrekt erkennt.

Denn bei Problemen mit der Grafikkarte kann oft der grafische Installer nicht gestartet werden. Der Bildschirm bleibt dann schwarz oder zeigt nur noch Streifen an und es geht erst mal gar nichts mehr. Setzen Sie in diesem Fall zur Installation von Ubuntu die Alternate-CD ein. Damit ist eine Installation der Linux-Distribution mithilfe der Textmodus-Installation problemlos möglich.

Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Laden Sie sich das Image der Alternate-CD herunter und brennen Sie diese auf CD.
  2. Starten Sie das System über die CD und wählen Sie die gewünschte Sprache aus.
  3. Drücken Sie anschließend die Taste <F6> und ggf. <ESC>, um das angezeigte Pop-up-Menü zu schließen.
  4. Geben Sie am Ende der Zeile den Befehl VGA=771 an und drücken <RETURN>.
  5. Anschließend wird der Text-Installer mit einer Auflösung von 800 x 600 gestartet. Folgen Sie dann den Anweisungen des Assistenten.

Erneuern Sie den Grafikkartentreiber

Bei Problemen mit Ihrer Grafikkarte sollten Sie als Erstes den Grafikkartentreiber aktualisieren. Verwenden Sie dafür den Referenztreiber des Chip-Herstellers der Karte. Dieser Treiber bietet Ihnen meist die beste Performance und zusätzliche Funktionen.

Um den Grafiktreiber des Herstellers zu installieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie oben rechts auf die POWER-Schaltfläche.
  2. Wählen Sie aus dem Menü den Eintrag SYSTEMEINSTELLUNGEN.
  3. Klicken Sie im Bereich HARDWARE auf ZUSÄTZLICHE TREIBER. Das System sucht dann nach verfügbaren Treibern.
  4. Sollte bei Ihnen noch nicht der aktuellste Grafikkartentreiber installiert sein, können Sie diesen mit einem Klick auf AKTIVIEREN installieren.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"