Löser Sie sicher und schnell Grafikprobleme

08. Oktober 2012
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Treiberprobleme mit der Grafikkarte können verschiedene Auswirkungen haben: Von flackernden Texturen bei umfangreichen Anwendungen bis zum kompletten Absturz Ihres PCs.

Im Bild sehen Sie den GNOME device manager, der Ihnen Informationen zur installierten Hardware liefert.

Setzen Sie grafische Hardware-Tools ein

Um Störungen des Grafiksystems zu beseitigen, sollten Sie als Erstes neue Grafiktreiber für Ihre Grafikkarte installieren. Diese beseitigen meist das aufgetretene Problem und sorgen zusätzlich für einen kleinen Geschwindigkeitsschub im System.

Bevor Sie den neuesten Treiber installieren können, müssen Sie aber zuerst die Version und den Hersteller der Grafikkarte ermitteln. Setzen Sie dazu den im Linux-Insider vorgestellten GNOME device manager ein.  

Lassen Sie sich Infos zur installierten Grafikkarte anzeigen

Um herauszufinden, welche Grafikkarte im System installiert ist, aktivieren Sie den GNOME device manager (Paket gnome-device-manager). Das Tool liefert Ihnen umfangreiche Hardwareinformationen. Geben Sie dazu nach der Installation in der Dash-Startseite den Aufruf DEVICE ein.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"