Schriftarten in LibreOffice

08. Februar 2018
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Heute im Newsticker: Eine Software für schlaue Städte, ein Mediencenter, das nicht nur abspielt, sondern auch Bearbeitungen erlaubt, die Schriftarten von LibreOffice und Rettung für kaputte Linux-PCs.

SmartCity in Open Source
Städte wollen intelligenter werden: sie wollen mit Hilfe von Sensoren die Luftqualität, Verkehrsströme und viele weitere Daten erfassen, mit Computern verarbeiten und daraus Meldungen oder direkte Aktionen erzeugen. So könnten Ampelschaltungen zum Beispiel direkt auf den Verkehr reagieren. Solche Systeme müssen natürlich sicher sein, und dafür ist nichts besser geeignet als Open Source. Sentilo ist eine Software, die solche Smart-City-Konzepte ermöglicht. In Barcelona und Umgebung ist es schon im Einsatz.
http://www.sentilo.io/

Mediencenter mit Bearbeitungsfunktionen
Bisher gibt es PCs, mit denen man alles mögliche machen kann und Mediencenter auf Basis von PCs oder Mini-Rechnern. Letztere sind auf das Abspielen spezialisiert, man kann damit aber keine Medien bearbeiten. Die Schweizer Firma Archivista, die seit vielen Jahren ein robustes Archivsystem auf Linux entwickelt, schließt jetzt diese Lücke. Mit dem neuen System "AVMultimedia" können Sie Filme und andere Medien komfortabel abspielen und außerdem bearbeiten.
http://archivista.ch/cms/de/aktuell-blog/avmultimedia/

Schriftarten in LibreOffice
Wussten Sie, dass Sie bei der Installation von LibreOffice auch eine handverlesene Auswahl hochwertiger Schriften erhalten? Alle diese Schriften stehen wie LibreOffice selbst unter freien Lizenzen. Welche es sind, erfahren Sie, wenn Sie auf diesen Link klicken:
https://wiki.documentfoundation.org/Fonts

Rettungswerkzeug für Linux-Katastrophen
Linux ist zwar sehr sicher, aber natürlich schützt es nicht hundertprozentig gegen Datenverluste. Mondo Rescue ist ein Rettungssystem, das sich automatisch an das beschädigte Linux anpasst und von dort so viele Daten wie möglich rettet. Als Datenträger für die geretteten Dateien bietet sich eine USB-Festplatte an.
http://www.mondorescue.org/

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"