So geben Sie Ordner frei

11. August 2016
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Wenn Sie mehrere Geräte per WLAN oder Kabelnetz verbinden, können Sie von einem Gerät auf die Dateien eines anderen Geräts zugreifen.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Um einen Ordner unter Linux für andere Geräte im Netz freizugeben, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf. Aus dem Kontextmenü wählen Sie "Freigabe im lokalen Netzwerk". Kreuzen Sie an, dass Sie "Diesen Ordner freigeben" wollen. Außerdem soll Linux "Anderen erlauben, Dateien in diesem Ordner zu erstellen und zu löschen". Oder doch nicht? Überlegen Sie genau, ob Sie diesen Punkt ankreuzen möchten oder nicht. Sie geben damit anderen Schreibrechte auf Ihrem PC.

Wenn Sie den "Gastzugriff (für Nutzer ohne Benutzerkonto)" ankreuzen, empfehle ich, die Schreibrechte deaktiviert zu lassen. Auf diese Weise können Sie zum Beispiel Ihre Video- oder Musiksammlung freigeben, damit sie per WLAN auf Android-Geräten abgespielt werden kann, zum Beispiel mit dem VLC Media Player.

Jetzt noch ein Klick auf "Freigabe erstellen" - und siehe da: der Ordner erscheint im Windows-Explorer sowie in den Dateimanagern anderer Linux-PCs unter "Netzwerk".

Wenn der Zugriff nicht ganz reibungslos klappt, dann liegt das meist an fehlenden Zugriffsrechten. So kann es passieren, dass in einem freigegebenen Ordner trotzdem Dateien auftauchen, auf die kein Zugriff möglich ist. In dem Fall erweitern Sie die Zugriffsrechte der betroffenen Datei. Klicken Sie dazu die Datei mit der rechten Maustaste an und wählen Sie "Eigenschaften". Im Eigenschaftenfenster geben Sie unter dem Karteireiter "Zugriffsrechte" den "Anderen" die Rechte "Lesen" oder "Lesen und Schreiben". Sie können auch die Zugriffsrechte ganzer Ordner samt Inhalt anpassen. Klicken Sie dazu auf "Zugriffsrechte der enthaltenen Dateien ändern".

Mehr zum Thema:
So spielen Sie Videos aus dem Netz ab

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"