Wenn ein Programm nicht startet

24. Januar 2017
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Sie klicken eine Software an, aber es tut sich nichts. So gehen Sie mit Linux effektiv auf Fehlersuche.

Linux / Deutsch / Open Source. Wenn ein Programm unter Linux nicht starten will, dann versuche ich es als erstes immer mit dem Terminal. Das ist ein unscheinbares schwarzes Fenster, das Erstaunliches zutage bringt.

Das Terminal starten Sie am schnellsten mit der Tastenkombination Strg-Alt-T. Es erscheint ein leeres Fenster in dem oben links lediglich etwas steht wie
hans@linux:~$

Wenn Sie das ausprobieren, wird dort statt "hans" Ihr Benutzername stehen und statt "linux" die Bezeichnung, die Sie Ihrem PC bei der Installation gegeben haben. Jetzt geben Sie den Namen des kaputten Programms ein, zum Beispiel:
thunderbird

Befehle werden in Linux grundsätzlich klein geschrieben. Wenn das Programm nicht startet, erscheint jetzt eine Fehlermeldung. Die kann ziemlich umfangreich sein. Es gibt einige typische Fehler, nach denen Sie Ausschau halten können:

  • Fehlendes Paket
    Manche Programme bestehen aus mehreren Bestandteilen oder greifen auf andere Programme zurück. Fehlt ein Paket, so steht in der Fehlermeldung etwas wie "Paket xy kann nicht gefunden werden".
  • Fehlende Datei
    Oft brauchen Programme bestimmte Dateien. Darin können zum Beispiel Einstellungen gespeichert sein. Suchen Sie nach dem Wort "missing".
  • Fehlende Zugriffsrechte
    Oft können Programme nicht auf bestimmte Dateien zugreifen, obwohl diese vorhanden sind. Das liegt an fehlenden Zugriffsrechten.

Falls Sie keinen konkreten Fehler finden oder den gefundenen Fehler nicht selbst beheben können, können Sie andere um Hilfe fragen, zum Beispiel in unserem Club.

Dabei ist es hilfreich, wenn Sie Ihrer Anfrage die Fehlermeldung aus dem Terminal beifügen. Sie können Text im Terminal mit der Maus markieren. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf die Markierung und wählen Sie "Kopieren". Dann können Sie den Text in Ihre Anfrage einfügen.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"