Beschleunigen Sie mit einer RAM-Disk Ihr System

27. Juni 2012
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

4 bis 8 GByte Arbeitsspeicher sind bei handelsüblichen PCs heute bereits Standard. Damit übersteigt die Speicherausstattung von heutigen Systemen die Anforderungen von Linux, LibreOffice, Gimp und Co. bei weitem. Um daraus trotzdem einen spürbaren Geschwindigkeitszuwachs zu gewinnen, müssen Sie die Speicherressourcen Ihres Linux-Systems geschickt nutzen. Binden Sie dazu beispielsweise eine RAM-Disk in Ihr Linux-System ein, um die Leistung Ihres Systems zu steigern und Ihre Arbeit zu beschleunigen.

Im Bild sehen Sie die mit der Installation eingerichteten RAM-Disks eines Linux-Systems.

Lassen Sie sich die RAM-Disks im System anzeigen

Durch das Verwenden einer RAM-Disk können Sie den Zugriff auf oft genutzte Daten erheblich beschleunigen. Denn mit einer RAM-Disk können Sie Speicherplatz in Ihrem Arbeitsspeicher als virtuelles Laufwerk einsetzen. Häufig wird dies bei Internet-Servern angewendet, um den Zugriff auf häufig verlangte Internetseiten zu beschleunigen. Wie Sie eine RAM-Disk in Ihrem Linux-System einrichten, zeigt Ihnen die nachfolgende Schritt-für-Schritt-Anleitung aus Linux-Insider

Integrieren Sie die RAM-Disk in Ihr System

Voreingestellt werden in vielen Linux-Systemen mit der Installation schon einige RAM-Disks eingerichtet. Das Benutzen einer dieser RAM-Disks ist einfach, Sie müssen dafür nur ein Dateisystem anlegen, und es in das Dateisystem einhängen (mounten).

Um die RAM-Disk anschließend verwenden zu können, müssen Sie die Rechte des Verzeichnisses /mnt/ram0 ändern. Geben Sie dazu allen Benutzern die Rechte, Dateien im Verzeichnis anzulegen, zu ändern und auszuführen.

Tipp! Sie können RAM-Disks auch in anderen Ordnern anlegen. Hier bieten sich Verzeichnisse unterhalb von /media (dort werden beispielsweise CDs und USB-Sticks eingehängt) oder das Verzeichnis /tmp an. Legen Sie hierzu ein neues Verzeichnis (z. B. /tmp/ram0) an und binden Sie die RAM-Disk in das System ein.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"