Fehlersuche mit Analyse-Tools von Windows

10. Oktober 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Wenn Sie auf Ihrem Flüssigkristallbildschirm (engl. Liquid Crystal Display = LCD) ständig in der gleichen Farbe leuchtende oder stets unverändert schwarze Bildpunkte an immer derselben Stelle entdecken, handelt es sich um Pixel-Fehler. Eine gute Test-Software zur Aufdeckung von defekten Bildpunkten ist DPT. Dieses Programm arbeitet mit Produkten beliebiger Hersteller zusammen.

Im Bild sehen Sie die Test-Software DPT zur Aufdeckung von defekten Bildpunkten. Dieses Programm arbeitet mit Produkten beliebiger Hersteller zusammen.

Lassen Sie sich Pixel-Fehler anzeigen

Die Suche nach Konfigurations- oder Hardware-Fehlern ist oft eine zeitraubende und komplexe Angelegenheit, die Sie ohne Analyse-Tools kaum bewerkstelligen können. Dabei können Sie auch Windows-Tools einsetzen.

Um Windows-Programme unter Ubuntu einzusetzen, verwenden Sie das Linux-Programm Wine. Damit können Sie die für unter Windows entwickelte Analyse-Tools wie DPT problemlos nutzen. Je nach verwendeter Hardware stehen zwar nicht alle Funktionen zur Verfügung, die wichtigsten Informationen werden aber korrekt angezeigt. 

Beheben Sie LCD-Pixelfehler

Eine gute Test-Software zur Aufdeckung von defekten Bildpunkten ist DPT. Dieses Programm arbeitet mit Produkten beliebiger Hersteller zusammen.

  1. Um Pixelfehler zu analysieren, wählen Sie zunächst den Eintrag SOLID aus. Anschließend wird Ihr Bildschirm mit der Farbe Schwarz eingefärbt.
  2. Um DPT auszublenden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige freie Stelle auf Ihrem Desktop. Kontrollieren Sie nun, ob kleine leuchtende Punkte auf Pixelfehler hinweisen.
  3. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf eine beliebige Stelle des Desktops. Die Anzeige wird jetzt rot eingefärbt. Achten Sie wieder auf kleine leuchtende Punkte in einer anderen Farbe, die Pixelfehler signalisieren.
  4. Kontrollieren Sie durch weitere Klicks mit der Maus Ihren Monitor in den Farben Blau, Grün und Weiß auf mögliche Pixelfehler.
  5. Drücken Sie <ESC>, um das Tool wieder einzublenden.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"