Festplatte mit dem Assistenten sichern

11. Juli 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Um Ihr komplettes System zu sichern, folgen Sie einfach dem Assistenten. Dieser ist zwar in englischer Sprache, mit der nachfolgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung ist das aber ganz einfach.

Im Bild sehen Sie die Benutzeroberfläche von Clonezilla. In diesem Dialog kann ausgewählt werden, ob ein Partitions- oder Festplattenabbild erstellt werden soll.

Wählen Sie zwischen Partitions- oder Festplattenabbild aus

Nach dem Starten führt Sie Clonezilla nun Schritt für Schritt durch die Image-Erstellung. Im ersten Schritt haben Sie die Möglichkeit, zwischen der Erstellung eines Images oder einer direkten 1:1-Kopie einer Festplatte auf ein anderes Laufwerk auszuwählen. Da Sie die erste Option sicherlich häufiger nutzen werden, entscheiden Sie sich für die Erstellung eines Images.

Folgen Sie der Schritt-für-Schritt-Anleitung

Um Ihr komplettes System zu sichern, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Für die Erstellung eines Images, wählen Sie die Option DEVICE-IMAGE.
  2. Im nächsten Schritt können Sie den Speicherort festlegen. Clonezilla bietet Ihnen hier umfangreiche Auswahlmöglichkeiten an. 
  3. Haben Sie sich für die Variante LOCAL_DEV entschieden, fordert Sie Clonezilla auf, einen externen Datenträger per USB anzuschließen. Möchten Sie das Image stattdessen auf einer internen Festplatte erstellen, ignorieren Sie die Aufforderung einfach.
  4. Im nächsten Schritt wählen Sie nun ein Zielverzeichnis auf dem Laufwerk aus. Clonezilla zeigt Ihnen anschließend eine Zusammenfassung an, wie viel Speicherplatz auf dem Zielmedium noch vorhanden ist.
  5. Nach einem Druck auf <RETURN> können Sie für die weiteren Schritte zwischen BEGINNER und EXPERT-Modus wählen. In den meisten Fällen genügen die Optionen des BEGINNER-Modus.
  6. Im nächsten Dialog entscheiden Sie, ob Sie die komplette Festplatte (SAVEDISK) oder lediglich eine einzelne Partition (SAVEPARTS) archivieren möchten.
     
    TIPP: An dieser Stelle können Sie auch gegebenenfalls erstellte Festplatten-Images (RESTOREDISK) oder Partitionsabbilder (RESTOREPARTS) wiederherstellen.
  7. Nach der Eingabe eines Namens für das zu erstellende Image wählen Sie abschließend die gewünschte Festplatte aus, die als Quelle für das Image dienen soll. Nach Bestätigung mit <RETURN> beginnt Clonezilla mit der Erstellung des Images.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"