Firefox: Schützen Sie sich vor Internetbetrug

20. Juni 2012
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Online-Phishing (ausgesprochen als Fisching) ist ein Trick, mit dem Computerbenutzer über eine E-Mail-Nachricht oder eine Internetseite dazu verleitet werden, persönliche oder finanzielle Informationen preiszugeben. Der Internet-Browser Firefox schützt Sie davor.

Im Bild sehen Sie die Sicherheitseinstellungen von Firefox und Optionen zum Schutz vor bösartigen Internetseiten.

Firefox hat einen sehr guten Phishing-Schutz integriert

Gewöhnlich beginnt ein Phishing-Versuch mit einer E-Mail, die wie eine offizielle Nachricht von einer vertrauenswürdigen Quelle aussieht, also beispielsweise von einem Kreditkartenunternehmen, renommiertem Onlinehändler oder einer Bank. In der E-Mail-Nachricht werden die Benutzer zu einer gefälschten Internetseite geleitet, wo sie aufgefordert werden, persönliche Informationen, wie eine Kontonummer und TANs zum Aktivieren von Überweisungen, anzugeben. Gibt das Opfer diese Daten tatsächlich preis, können die Online-Kriminellen dann das Konto ausplündern.

Wie Sie sich mit dem Internet-Browser Firefox vor Internet-Attacken schützen können, zeigt Ihnen die nachfolgende Schritt-für-Schritt-Anleitung aus Linux-Insider

So schützt Sie der Firefox-Browser vor Phishing-Angriffen

Firefox verwendet immer eine auf dem Rechner gespeicherte Liste, um Adressen zu kontrollieren. Diese Datei wird von Google bereitgestellt und ist in der Datei urlclassifier3.sqlite gespeichert.

  1. Unter BEARBEITEN – EINSTELLUNGEN – SICHERHEIT können Sie den Phishing- und Malware-Filter getrennt voneinander aktivieren bzw. deaktivieren. Erkennt Firefox anhand dieser Liste eine verdächtige Internetseite, wird nochmal direkt bei Google nachgefragt, ob der Eintrag auch noch aktuell ist.
  2. Die Erkennung einer Phishing-Seite hängt maßgeblich von deren schneller Meldung durch die Nutzer ab. Im Menü HILFE – BETRUGSVERSUCH MELDEN können Sie verdächtige Internetseiten melden.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"