Ihr Ubuntu ist zu langsam?

07. März 2013
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Wenn Ihr Linux-PC zu langsam reagiert, können Sie ihm mit Xfce Beine machen.

Xfce ist eine Benutzeroberfläche, die im Gegensatz zu Gnome oder Unity nicht auf Effekte setzt, sondern auf Geschwindigkeit. Manche ältere PCs sind mit Ubuntu überfordert. Das System lässt sich zwar installieren, läuft aber nicht flüssig. In dem Fall können Sie auf Xfce zurückgreifen.

Sie können Xfce installieren, indem Sie im Ubuntu Software-Center nach "xubuntu-desktop" suchen. Die Installation kann eine Weile dauern, denn es werden über 70 MB heruntergeladen. Wenn die Pakete fertig installiert sind, melden Sie sich ab und gelangen damit zum Anmeldebildschirm. Hier stehen nun zwei neue Sitzungsarten zur Verfügung: die Xfce-Sitzung und die Xbuntu-Sitzung. Die beiden Sitzungstypen unterscheiden sich nur minimal. Beide bieten die schnelle Benutzeroberfläche, mit denen Sie auch ältere Computer wieder zum Leben erwecken können.

in Xcfe finden Sie das klassische Startmenü mit dem Startknopf oben links. Oben rechts steht Ihr Name; wenn Sie ihn anklicken, können Sie den Bildschirm sperren, den Benutzer wechseln, sich abmelden oder den PC ausschalten.

Stößt der Mauszeiger an den unteren Bildschirmrand, so kommen Symbole für Dateien, Web, Mail, ein Terminal und Einstellungen zum Vorschein. Auch Suchfunktionen, die Textverarbeitung Abiword, einen Musik-Player und das Software-Center finden Sie hier. Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf diese Leiste klicken, können Sie Elemente hinzufügen oder entfernen.

Sie können Ubuntu auch von Anfang an mit dieser Oberfläche installieren, wenn Sie statt der üblichen Distribution die Variante Xubuntu benutzen. Den Download und Informationen über Xubuntu finden Sie unter xubuntu.org. Das Xfce-Projekt ist - Sie ahnen es - unter xfce.org zu finden.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"