Lassen Sie sich frühzeitig vor Festplatten-Störungen warnen

21. Dezember 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Fällt Ihre Festplatte plötzlich aus, gehen meist unwiderruflich Daten verloren. Regelmäßige Backups sind hier das Mittel der Wahl. Aber zumindest die nach der letzten Sicherung neu hinzugekommenen Daten sind nach einem Festplattencrash häufig für immer verloren.

Im Bild sehen Sie das Software-Center von Ubuntu und das zur Installation ausgewählte Paket SMARTMONTOOLS.

Das Paket SMARTMONTOOLS ist im Software-Center von Ubuntu enthalten

Ein System-Crash kommt nicht immer plötzlich. Viele Totalausfälle kündigen sich vorher durch diverse Abstürze oder Fehlermeldungen an. Hören Sie auf die Signale Ihres Systems und untersuchen Sie die möglichen Ursachen. Damit Sie beispielsweise einen möglichen Festplattendefekt schon frühzeitig erkennen können, haben die Hersteller mit S.M.A.R.T. ein Frühwarnsystem entwickelt. Dieses meldet günstigstenfalls schon lange vorher einen drohenden Festplattenschaden.

Installieren Sie die Smartmontools

Eine leistungsfähige Tool-Sammlung zum Ermitteln der S.M.A.R.T.-Attribute sind die SMARTMONTOOLS, die Sie über das Software-Center von Ubuntu installieren.

  1. Klicken Sie in der Starterleiste auf UBUNTU SOFTWARE-CENTER.
  2. Geben Sie in das Suchfeld den Text SMARTMONTOOLS ein und klicken Sie auf den gleichnamigen Eintrag.
  3. Bestätigen Sie Ihre Auswahl durch einen Klick auf INSTALLIEREN und geben Sie Ihr Passwort ein.
  4. Klicken Sie dann während der Installation zweimal auf die Schaltfläche VOR.

Gratis: Linux Startpaket inkl. Ubuntu Vollversion

Jetzt parallel zu Windows installieren!

  • Nie wieder Windows-Fehlermeldungen
  • Nie wieder Geld für ein Betriebssystem ausgeben
  • Jetzt risikolos umsteigen und Geld sparen!
  • +viele weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Linux Startpaket für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • + weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"