Mit Lxde erwecken Sie Ihren alten PC wieder zum Leben

14. März 2013
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Ein PC veraltet schnell und ist nach wenigen Jahren schon nicht mehr zu gebrauchen - es sei denn, Sie hauchen ihm mit einem speziellen Betriebssystem neues Leben ein.

Viele Benutzer halten ihren PC mit einem veralteten Windows-Betriebssystem künstlich am Leben, weil sie befürchten, er sei mit einem aktuellen System überfordert. Für Windows trifft das auch zu, aber in der Linux-Welt gibt es eine ganze Reihe von Betriebssystemen, die extra auf Geschwindigkeit und schonenden Umgang mit den Systemressourcen optimiert sind. Ein besonders schnelles System ist die Benutzeroberfläche Lxde (lxde.org) und die darauf aufbauende Ubuntu-Variante Lubuntu (lubuntu.net). Durch die Optimierung auf Sparsamkeit erhöht Lubuntu auch die Akku-Laufzeit von mobilen Rechnern.

Lubuntu gibt es genau wie Ubuntu als Live-System, so dass Sie es ausprobieren können, ohne Ihr bestehendes System zu gefährden. Oder Sie installieren Lxde zusätzlich zur bereits vorhandenen Arbeitsumgebung. Wenn Sie sich dann vom System abmelden, können Sie im Anmeldebildschirm die Sitzungsart "Lxde" einstellen, indem Sie auf das Ubuntu-Symbol oben rechts im Anmeldefenster klicken. Je nachdem, wie Ihr System vorher konfiguriert war, kann einiges an Updates erforderlich werden. Der Testrechner in der Redaktion verlangte 300 MB an Updates.

Das Startmenü wird in Lxde ganz klassisch mit einem Start-Button unten links dargestellt. Unten rechts finden Sie einen Hinweisbereich, der unter anderem auch die Systemauslastung grafisch anzeigt - sehr praktisch, wenn man alte PCs an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit betreibt.

Für E-Mail ist in Lxde das Programm Sylpheed voreingestellt, als Textverarbeitung ist Abiword an Bord, rechnen können Sie mit der Tabellenkalkulation Gnumeric. Ins World Wide Web kommen Sie mit Chromium.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"