Schützen Sie Ihre Privatsphäre im Internet

14. März 2012
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Das Internet hat sich zu einem Massenmedium entwickelt. Millionen von Menschen bewegen sich durch das weltweite Netz und viele unterliegen dabei einem Irrtum. Sie glauben, sie blieben anonym, solange sie nicht bewusst Daten über sich herausgeben.

Im Bild sehen Sie eine Netzwerk-Karte und die Server, die mit Tor verbunden sind.

Die von Ihnen genutzten Kanäle aus je drei Servern sehen Sie in der Mitte unten

Sobald Sie Ihren PC mit dem Internet verbinden, sind Sie identifizierbar. Jeder Ihrer Schritte hinterlässt Spuren. Wenn Sie eine Internetseite aufrufen, erfährt der Server, auf dem die Seite gespeichert ist, Ihre IP-Adresse. Diese IP-Adresse bekommen Sie von Ihrem Provider für den Zeitraum Ihrer Internetverbindung zugeteilt. Und dank dieser IP-Adresse weiß der Internet-Server, wohin er die gewünschten Antworten schicken soll. Ob Sie nun eine Internetseite besuchen, Dateien auf Ihren PC herunterladen, Filme ansehen oder Musik hören – jedes Mal, wenn Sie während Ihrer Internetsitzung aktiv werden, wird Ihre IP-Adresse unsichtbar an den Internet-Server versendet.

Aber es gibt eine interessante Möglichkeit, sich davor zu schützen, ausspioniert zu werden. Wie Sie unter Ubuntu anonym surfen, zeigt Ihnen die nachfolgende Schritt-für-Schritt-Anleitungen aus RUN LINUX!

Surfen Sie mit Tor anonym ins Netz

Die meisten Server zeichnen Ihre IP-Adresse samt Uhrzeit, Version des Internet-Browsers und der gesamten Surf-Historie in einem Logfile auf. Dieses Logfile wird dazu verwendet, statistische Daten zur Marketing-Analyse und Optimierung des eigenen Internetangebots zu sammeln.

Wenn Sie sich vor neugierigen Blicken aus dem Internet schützen möchten, sollten Sie ein Tool wie Tor einsetzen. Tor leitet Ihre Anfrage über drei PCs, so genannte Knoten, in einem Netzwerk. Sobald Sie eine neue Anfrage stellen, wählt Tor einen neuen Pfad durch das Netzwerk und erhöht auf diese Weise die Abhörsicherheit.

Um Tor zu steuern, steht Ihnen ein komfortables Kontroll-Panel zur Verfügung:

  1. Ist die Verbindung zum Tor-Netzwerk hergestellt, wird das TOR-Symbol angezeigt. Sie surfen dann anonym über das Tor-Netzwerk.
  2. Wird die Verbindung mit einem Klick auf TOR STOPPEN unterbrochen, erscheint das Symbol mit einem roten Kreuz. Sie surfen dann ganz normal mit Ihrer eigenen IP im Internet.
  3. Welche Server zur Verschlüsselung verwendet werden, erfahren Sie durch einen Klick auf NETZWERK BETRACHTEN. Über die Weltkarte werden Ihnen die Server im Tor-Netzwerk und den Weg des Datenverkehrs angezeigt.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"