So binden Sie eine Java-Datei ins Menü ein

04. Juli 2013
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Java-Programme laufen auf jedem Betriebssystem. Manche lassen sich aber nicht über den Paketmanager installieren. So binden Sie sie ein.

Linux / Deutsch / Open Source. Wenn Sie ein Java-Programm in Form einer jar-Datei aus dem Netz geladen haben, so können Sie diese von der Kommandozeile aus mit folgendem Befehl starten:
java -jar dateiname.jar

Den meisten Benutzern ist es aber lieber, wenn Programme sich aus dem Startmenü aufrufen lassen.  Für diese Fälle gibt es in allen Betriebssystemen die Möglichkeit, dem Startmenü manuell neue Einträge hinzuzufügen.

So fügen Sie ein Java-Programm in OpenSuse Linux mit KDE hinzu:
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Start-Knopf und wählen Sie aus dem Kontextmenü die Option "Menüeinträge bearbeiten". Es erscheint ein Fenster, das links alle Menüeinträge in Baumform enthält. Rechts sind die Details zum jeweils ausgewählten Menüpunkt zu sehen. Klicken Sie den Zweig an, in den Sie den neuen Menüpunkt einfügen möchten. Dann klicken Sie auf "Neues Element" und geben diesem einen Namen. Beschreibung und Kommentar können Sie nach Belieben ausfüllen, aber unter "Befehl" müssen Sie genau den Befehl eintragen, mit dem Sie das Programm auch auf der Kommandozeile aufrufen können. Mit einem Klick auf das graue Quadrat rechts oben können Sie noch ein Symbol hinzufügen.

Wenn Sie in Ubuntu das klassische Menü benutzen, finden Sie einen ganz ähnlichen Menü-Editor unter "Systemwerkzeuge / Einstellungen / Hauptmenü". Ist der Eintrag nicht vorhanden, installieren Sie das Paket "alacarte". Sie können den Menüeditor auch aus dem Dash-Suchfeld mit "Hauptmenü" oder "Alacarte" aufrufen.

Wenn Sie einen Eintrag im Schnellzugriff des Startmenüs ablegen möchten, dann starten Sie zunächst die gewünschte Anwendung, so dass deren Symbol in der Seitenleiste zu sehen ist. Dieses klicken Sie dann mit der rechten Maustaste an und aktivieren die Option "Im Starter behalten".

Mehr zu Java

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"