So lesen Sie Texte ein und wandeln sie in PDF um

07. Mai 2013
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Mit gscan2odf können Sie Dokumente von Ihrem Scanner direkt einlesen und im PDF-Format speichern.

Linux / Deutsch / Open Source. Um Papierdokumente zu digitalisieren, legen Sie sie auf Ihren Scanner und lesen sie mit gscan2pdf ein. Das Programm bietet eine komfortable Oberfläche, unter deren Haube mehrere andere Programme die Arbeit erledigen: Sane liest die Bilddaten ein, unpaper bereinigt die Bilder und Tesseract liest Texte aus. Zwei Klicks genügen: Mit dem ersten starten Sie den Scan-Vorgang, indem Sie auf das Scanner-Symbol klicken. Danach können Sie es gleich mit einem Klick auf das Festplatten-Symbol speichern. Oder möchten Sie das Dokument lieber per E-Mail verschicken? Kein Problem: Klicken Sie auf den Bleistift, und das eingescannte Bild wird an Ihr Mailprogramm übergeben.

Achten Sie beim Scannen darauf, dass Sie unter dem Karteireiter "Mode" den "Scanmodus" "True Gray" einstellen. Die Scanauflösung stellen Sie auf 150, wenn Sie das Dokument als E-Mail verschicken möchten, damit die Datei nicht zu groß wird. Möchten Sie den Text aus einem Dokument einlesen, dann scannen Sie es mit der höchsten optischen Auflösung ein, die Ihr Scanner bietet. Oft sind das 600 dpi.

Unter "Seiteneinstellungen" lassen Sie die meisten Optionen unberührt. Für den Mailversand können Sie die Option "Bilder bereinigen" abhaken - ohne geht es schneller. Für Texterkennung sollten Sie sie aber aktiv lassen, denn das Erkennungsprogramm lässt sich durch jeden kleinen Fliegendreck irritieren. Für die Texterkennung stehen mehrere Module bereit. In meinen Tests funktionierte Tesseract am besten.

Beim Speichern haben Sie die Wahl zwischen mehreren Formaten. PDF ist ein verbreiteter Standard, aber das Format DJVU braucht erheblich weniger Speicherplatz. Im Test waren die gespeicherten PDF-Dateien fast 30 mal so groß wie die gleichen Seiten im Format DJVU.


Mehr zum Thema:

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"