So machen Sie Ihr Terminal-Fenster transparent

26. April 2012
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Mit der Linux-Kommandozeile kann man viele coole Sachen machen, aber das Fenster sieht trostlos schwarz aus – es sei denn, Sie ändern das.

Linux-Fans arbeiten gerne auf der Kommandozeile. Viele der cooleren Tricks finden hier statt. Wenn zum Beispiel ein Programm nicht startet, rufen Sie es auf der Kommandozeile auf – schon kommen jede Menge Fehlermeldungen zum Vorschein, mit deren Hilfe Sie das Problem eingrenzen können.

Linux kann aber nicht nur tolle Tricks, es kann auch toll aussehen, zum Beispiel, wenn Sie den Hintergrund des Terminalfensters transparent schalten. Auf diese Weise ist auch im Terminalfenster das Hintergrundbild zu sehen. Auch wenn Sie mit vielen Fenstern jonglieren, ist ein durchsichtiges Terminalfenster hilfreich, denn so bleiben andere Fenster sichtbar, während Sie auf der Kommandozeile zaubern.

In Ubuntu funktioniert das so: Sie rufen das Programm „Terminal“ auf, das ist die Kommandozeile. Hier klicken Sie auf „Bearbeiten / Profil bearbeiten“. Es erscheint ein neues Fenster mit mehreren Karteireitern. Unter „Hintergrundtyp“ können Sie einen einfarbigen Hintergrund einstellen, ein Hintergrundbild oder einen transparenten Hintergrund. Die Transparenz lässt sich stufenlos mit einem Schieberegler einstellen.

In OpenSuse starten Sie das Terminal mit dem Menübefehl „Start / System / Terminal / Konsole“. Hier haben die Entwickler die Transparenz gut versteckt. Sie finden Sie im Menü „Einstellungen / Profile verwalten“. Dann klicken Sie auf „Profil bearbeiten“ und dann auf den Karteireiter „Erscheinungsbild“. Hier wählen Sie ein Farbschema aus und klicken dann auf „Bearbeiten“. Jetzt können Sie endlich die Transparenz einstellen, auch hier mit einem Schieberegler. Außerdem können Sie hier die Schriftgröße und die Farbe bestimmen.

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"