So sichern Sie Ihre Mails aus KMail

15. November 2012
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

E-Mails enthalten jede Menge wichtige geschäftliche und private Informationen, von denen Sie regelmäßig Sicherheitskopien anfertigen sollten. So geht es mit KMail.

Die meisten Dateien können Sie unter Linux bequem mit dem Programm "Back In Time" sichern. Wenn Sie jedoch versuchen, Ihren kompletten Home-Ordner damit zu sichern, stoßen Sie bei einigen Dateien auf Probleme. Die wichtigsten dieser Dateien sind die Mails, die unter KDE standardmäßig von KMail verwaltet werden. KMail speichert Ihre Mails in einem verborgenen Ordner. Das alleine wäre kein Problem, aber zusätzlich sind die Mail-Dateien blockiert, während Sie am System angemeldet sind.

Am besten sichern Sie die Mails daher mit der Archiv-Funktion von KMail selbst. Markieren Sie den Ordner, den Sie sichern möchten und wählen Sie aus dem Menü "Ordner / Ordner archivieren". Sie können auch alle Ordner auf einmal sichern, indem Sie die "Lokalen Ordner" markieren. Das kann allerdings sehr lange dauern. Die Mail-Dateien können mehrere Gigabyte umfassen und die Sicherung kann eine halbe Stunde oder länger in Anspruch nehmen. Sie können während dessen weiter arbeiten, aber ältere PCs reagieren während der Sicherung merklich langsamer.

Die Mails werden in einer einzelnen Archivdatei gespeichert. Die können Sie entweder im unkomprimierten Tar-Format anlegen oder in einem von drei komprimierten Formaten. als Speicherort können Sie einen beliebigen Ordner wählen, in den Sie Dateien schreiben dürfen. Damit die Daten wirklich in Sicherheit sind, empfiehlt es sich, sie auf einem USB-Stick, auf einer zusätzlichen Festplatte oder zumindest auf einer gesonderten Partition abzulegen. Den vorgegebenen Dateinamen können Sie beliebig ändern. Sie können auch den Original-"Ordner nach Abschluss löschen" lassen, aber das ist nur selten zu empfehlen.

Gratis: Linux Startpaket inkl. Ubuntu Vollversion

Jetzt parallel zu Windows installieren!

  • Nie wieder Windows-Fehlermeldungen
  • Nie wieder Geld für ein Betriebssystem ausgeben
  • Jetzt risikolos umsteigen und Geld sparen!
  • +viele weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Linux Startpaket für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • + weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"