Ubuntu 11.04: Neue Desktop-Oberfläche

22. Juni 2011
Reiner Backer Von Reiner Backer, Windows, Hardware, Linux ...

Nach dem Start von Ubuntu 11.04 sehen Sie den neuen Unity-Desktop, deren wesentliche Merkmale eine Startleiste am linken Rand mit den großflächigen Programmstarter sind.

Nach dem Start von Ubuntu 11.04 sehen Sie den neuen Unity-Desktop, mit der am linken Fensterrand befindlichen Startleiste.

Die neue Unity-Oberfläche besticht durch ihre Übersichtlichkeit

Auf den ersten Blick offenbart sich die gravierendste und nicht unumstrittene Änderung der neuen Ubuntu-Version 11.04. Die gewohnte Gnome-Oberfläche ist durch die neue von Canonical programmierte Oberfläche Unity ersetzt worden. Wie üblich wurde die Software aktualisiert, ein neuer Kernel (2.6.38) integriert und als Standarddateisystem „ext4“ verwendet. Weiterhin wurde das Office-Paket OpenOffice durch LibreOffice ersetzt.

Die neue Oberfläche Unity

Der neue Unity-Desktop ist eine überarbeitete Version des Ubuntu Netbook Edition. Es handelt sich hierbei um eine 3D-Oberfläche, die eine entsprechend leistungsfähige Grafikkarte benötigt.

  1. Ins Auge fällt hier direkt die neue Startleiste am linken Rand, in der sich die großen Programmstarter befinden. Das Menü des aktuellen Programms finden sich nicht mehr im Programmfenster selbst, es wird jetzt in der oberen Leiste angezeigt.
  2. Die Systemeinstellungen finden Sie nun als Eintrag im „Power“-Menü ganz rechts in der Leiste.

Gratis: Linux Startpaket inkl. Ubuntu Vollversion

Jetzt parallel zu Windows installieren!

  • Nie wieder Windows-Fehlermeldungen
  • Nie wieder Geld für ein Betriebssystem ausgeben
  • Jetzt risikolos umsteigen und Geld sparen!
  • +viele weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail

Weitere Artikel zum Thema

Gratis: Linux Startpaket für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • + weitere Tipps im "Open-Source-Secrets" per e-Mail
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"