Apple behebt Lightroom-Problem

16. November 2009
Torsten Kieslich Von Torsten Kieslich, Bildbearbeitung ...

Wer Lightroom unter Apples „Snow Leopard“ (OS X 10.6) nutzt, wird vielleicht schon über einen Fehler bei der gleichzeitigen Übergabe mehrerer Bilder an Photoshop gestolpert sein. Im 64-Bit-Modus wurde dann zwar Photoshop geöffnet, aber es wurden keine Bilder importiert – was etwas blöd war, wenn man eigentlich mehrere Fotos für HDR, Panoramen etc. benötigte.

Als Lösung bot sich an, Lightroom im 32-Bit-Mods zu verwenden, was nun irgendwie auch nicht im Sinne des Erfinders ist, wenn man ein 64-Bit-System nutzt.

Mit dem aktuellen Update von „Snow Leopard“ auf 10.6.2 scheint dieses Problem aber nun der Vergangenheit anzugehören. Wenn Sie es noch nicht getan haben, sollten Sie also dringend auf 10.6.2 umsteigen – dann können Sie auch den Haken bei  „Im 32-bit-Modus öffnen“ entfernen.

Gefunden auf: lightroomers.com (tok)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"