Arbeiten mit der Blitzanlage - Die Belichtungsmessung

15. Mai 2012

Zu analogen Zeiten wurden zu diesem Zweck spezielle Blitzbelichtungsmesser eingesetzt. Diese auch heute noch erhältlichen Blitzbelichtungsmesser besitzen eine spezielle Fotodiode und einen Auslöser. Die Blitzanlage wird an den Belichtungsmesser angeschlossen und von diesem auf Knopfdruck ausgelöst. Zur Messung wird der Belichtungsmesser an verschiedene Stellen des Motivs gehalten und zeigt dann die notwendigen Belichtungsdaten an.

Da aber auch bei diesem Messverfahren manuell gerechnet und gemittelt werden muss, nutzen viele Fotografen zunehmend die Möglichkeit, bei Digitalkameras das Histogramm auszuwerten und sich der richtigen Belichtung Schritt für Schritt zu nähern.

Generell sollten Sie damit beginnen, dass Sie mit der Blitzanlage die gewünschte Lichtsituation aufbauen. Als Hilfestellung verfügen viele Blitzanlagen über ein Einstelllicht. Das Einstelllicht ist eigentlich nichts anderes als eine handelsübliche Glühbirne mit einer Wattzahl von zirka 60 bis 150 Watt, je nach Leistung des Blitzkopfs. Das Einstelllicht brennt immer dann, wenn der Blitz nicht arbeitet, und wird mit der Regulierung der Blitzleistung entsprechend heller oder dunkler. Zusammen mit den Lichtformern vermittelt das Einstelllicht damit einen ersten Eindruck von der eingestellten Lichtsituation, und wo in etwa die Schatten liegen werden. Wird die Blitzanlage ausgelöst, schaltet sich das Einstelllicht ab und nach dem Blitz automatisch wieder an.

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"