Bewegung richtig darstellen

03. Mai 2011
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

Sie möchten Kinder beim Toben oder einen Sportler fotografieren? Dann ist das Motivprogramm „Action“ meistens gut geeignet – es friert Motive in Bewegung gewissermaßen ein. Wollen Sie die Action dagegen sichtbar machen, gehen Sie besser anders vor.

Praktisch jede Kamera bietet heute ein „Action“-Programm. Es ist dazu gedacht, sich schnell bewegende Motive aufzunehmen. Dabei sorgt die Kamera vor allem für eine sehr kurze Verschlusszeit, das Motiv erstarrt dabei in seiner Bewegung. Bei einem Tennisspieler oder einem Skater auf der Halfpipe mag das sehr schöne Momentaufnahmen ergeben. Ein Rennwagen in vollem Lauf sieht dagegen bei kurzer Verschlusszeit fotografiert aus, als würde er stehen.

Um Bewegung im Foto sichtbar zu machen, benötigen Sie längere Verschlusszeiten. Falls Ihre Kamera eine Zeitvorwahl (meist als S oder Tv bezeichnet) bietet, geben Sie eine Verschlusszeit nach der Faustregel „1/Brennweite“ vor. Bei einem 100-Millimeter-Objektiv also etwa 1/125 Sekunde. Wenn Ihre Kamera nur Motivprogramme kennt, nehmen Sie beispielsweise die Einstellungen „Landschaft“.

Wenn Sie nun ein Motiv in Aktion fotografieren, kommt dieses unscharf aufs Bild, weil es sich während der Belichtungszeit etwas durch den Bildausschnitt bewegt hat. Das kann durchaus reizvoll wirken, etwa wenn Sie den Verkehr auf einer Straße sichtbar machen möchten.

Wollen Sie, dass Ihr Motiv trotz der Bewegung scharf bleibt, ziehen Sie Ihre Kamera mit. Am besten stellen Sie dazu die Serienaufnahme ein. Sobald nun Ihr Motiv, etwa ein Rennwagen, im Sucher erscheint, lösen Sie aus und schwenken dabei Ihre Kamera derart mit, dass der Renner stets im Sucher bleibt. Bei dieser Aufnahmetechnik verwischt der Hintergrund, das Hauptmotiv bleibt hingegen scharf – zumindest auf einigen Aufnahmen. (mv)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"