Bildbearbeitung und -verfremdung mit der Kamera?

14. Juni 2011
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

Viele Kameras bieten heute Möglichkeiten zur Bildbearbeitung und -verfremdung, die früher einem entsprechenden Programm auf dem PC vorbehalten war. Da stellt sich nun die Frage: Kann man den Bildeffekten und Veredelungsmöglichkeiten vertrauen? Oder sollte man doch besser erst nach der Aufnahme am Rechner für den gewünschten Bildlook sorgen?

Schwarzeiß-Fotos, poppige Farben im Stil der 70er Jahre oder Miniatur-Effekt – viele Digitalkameras bieten heute auf den ersten Blick beeindruckende Möglichkeiten zur Bildverfremdung. Hinzu kommen oft Konfigurationsmöglichkeiten für Farbintensität (Sättigung), Schärfe, Kontraste etc. Und immer mehr Apparate erlauben es, Fotos im Wiedergabemodus zu bearbeiten, etwa zuzuschneiden.

Die Absicht der Kamera- Hersteller liegt auf der Hand: Ein Bildbearbeitungsprogramm ist gar nicht mehr nötig, die Kamera kann ja bereits alles erledigen. Doch stimmt das wirklich?

Wenn eine Effektaufnahme so gelingt, wie man sich das vorgestellt hat, ist tatsächlich alles bestens. Doch wehe, die Aufnahme sieht dann doch nicht so schön aus, was sich übrigens oft erst später am PC-Monitor oder auf Papier zeigt. Meistens speichern die Kameras nämlich zur bearbeiteten Version kein Original, das Bild ist dann dahin.

Ein weiteres Problem der Bildeffekte: Vor der Aufnahme lässt sich deren Wirkung nur sehr schwer abschätzen. Dann heißt es oft: Probebild machen, Effekt nur konfigurieren und erneut ein Foto aufnehmen. Wer alleine unterwegs ist, kann sich die Zeit nehmen – Freunde oder die Familie werde aber in der Regel nicht warten, bis das Bild wie gewünscht wirkt.

Fazit: Setzen Sie elektronische Effektfilter und anderen Bildverfremdungsmöglichkeiten Ihrer Digitalkamera behutsam und nur ganz gezielt ein. Die Gefahr, eine Aufnahme damit ein für alle Mal zu verderben, ist einfach zu groß. Für interessante Bildeffekte können Sie immer noch im Nachhinein an Ihrem Rechner sorgen. (mv)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"