Das Bildformat

03. April 2012

Das Aufnahmeformat basiert auf dem verwendeten Film beziehungsweise der Größe des in der Kamera eingebauten digitalen Sensors. Das Aufnahmeformat schränkt Ihren Gestaltungsspielraum insofern ein, als dadurch immer ein festes Seitenverhältnis vorgegeben ist, das sich nicht oder nur in sehr geringem Umfang ändern lässt. Bei einigen analogen Kameras konnten Sie über eine zuschaltbare Maske das Seitenverhältnis ändern.

Während man zu Beginn des letzten Jahrhunderts einen Film mit einer Negativgröße von 4,5 x 6 cm als Kleinbild bezeichnete, gilt dieses Format aufgrund des höheren Auflösungsvermögens von Film und Sensor inzwischen als Mittelformat. Heutige Kameras orientieren sich in ihrer Bezeichnung an dem Kleinbildformat von 24 x 36 mm, dessen Abmessungen sich aus der Verdopplung des frühen Stummfilmformates von 18 x 24 mm ergeben haben. Während der Aufnahme sind Sie an das vorgegebene Format des Aufnahmemediums gebunden. Bei der Ausgabe der Bilder – sei es nun digital am Monitor oder als gedrucktes Bild – sind Sie deutlich flexibler, zumal die heutigen Digitalkameras ausreichend hohe Auflösungen haben, um auch Ausschnitte aus einer Aufnahme in einer ansprechenden Qualität darzustellen.

Die bei Ausbelichtern angebotenen Abzüge orientieren sich fast immer an den beiden Bildformaten 4:3 und 3:2. Sie müssen also bei der Auswahl des Ausgabeformates darauf achten, in welchem Aufnahmeformat Ihr Bild vorliegt.

Noch komplizierter wird es, wenn Sie Ihre Bilder mit einem Fotodrucker selbst drucken. Fotopapier hoher Qualität wird häufig im Format DIN A4 angeboten. Leider deckt sich DIN A4 weder mit dem Format 4:3 noch mit dem Format 3:2, sondern liegt genau dazwischen. Sie werden beim Drucken also nicht umhinkommen, Ihre Fotos im Bildbearbeitungsprogramm passend zuzuschneiden oder nach dem Druck die unschönen Ränder abzuschneiden.

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"