Die Porträtfotografie: Kinder

13. März 2012

Viele Hobbyfotografen vermuten, dass zwangsläufig ein Fotostudio und eine Kamera der gehobenen Preisklasse erforderlich sind oder man sonstiges Profi-Equipment benötigt, um gute Kinderfotos zu machen. Das ist weit gefehlt: Um gute Kinderfotos zu machen, ist nur ein geringer technischer Aufwand erforderlich. Wichtiger als die Ausrüstung sind Zeit, Geduld und ein wenig Know-how, das ich Ihnen im Folgenden vermitteln möchte.

Es gibt zwei grundsätzliche Herangehensweisen, um Kinder abzulichten. Entweder porträtiert man Kinder in mehr oder weniger gestellten Szenen oder man fotografiert sie in alltäglichen Situationen, zum Beispiel beim Essen oder Spielen. Letzteres hat den Vorteil, dass man als Beobachter sehr natürliche Situationen einfangen kann. Derartige Aufnahmen gelingen gut im Freien, wenn das Kind beziehungsweise die Kinder im Garten oder auf dem Spielplatz herumtoben.

Suchen Sie sich einen Platz in Telereichweite (lange Brennweite) und warten Sie mit der Kamera auf den richtigen Moment. Bietet Ihre Kamera diese Option an, kann der Modus „Sport“ sehr nützlich sein. Er sorgt für kurze Belichtungszeiten und beugt somit zum einen dem Verwackeln vor und zum anderen werden schnelle Bewegungen „eingefroren“.

Aber auch wenn Ihre Kamera keinen großen Telebereich hat, lassen sich Kinder in alltäglichen Situationen sehr gut fotografieren. Legen Sie sich zum Beispiel für Ihre Fotos mit der Kamera einfach neben das Kind auf den Boden, wenn es zufrieden einen Schrank ausräumt oder sich mit etwas Interessantem beschäftigt. Hier ist es wichtig, um das Fotografieren kein Aufheben zu machen: Hinlegen, anvisieren, auslösen. Auf keinen Fall sollten Sie dabei die Anweisung geben: „Guck mal zu Papa!“ Damit wäre die natürliche Situation wieder dahin. Überhaupt sind es Alltagssituationen, in denen die besten Fotos entstehen. Halten Sie Ihre Kamera einfach immer griffbereit, um schnell handeln zu können.

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"