Fotoreportage: Afghanistan leben & sehen

12. Oktober 2009
Torsten Kieslich Von Torsten Kieslich, Bildbearbeitung ...

„Salam aleikum, tschotor asten? Chub asten? Bishinen, Tschai mechoren?”

So herzlich wird man in Afghanistan zu Hause als Gast begrüßt. Frei übersetzt heißt das so viel wie „Guten Tag, wie geht es Ihnen? Geht es Ihnen gut? Bitte setzen Sie sich doch. Möchten Sie Tee?“

Veronika Picmanova, Fotografin und Buchautorin, lebte und arbeitete in Afghanistan. In dieser Zeit fotografierte sie viel und erzählt ihre Eindrücke - Geschichten, die sie erlebte - mit Bildern. In diesem speziellen Fall heißt das, ein Erfahrungsbericht von jemandem, der länger als nur einige Wochen und Monate dort war.

Frau Picmanova zeigt in Ihrem Buch „Fotoreportage: Afghanistan Leben & Sehen“ die praktische Seite des Themas: „Grundsätzlich sind Fotoreportagen journalistische Arbeiten, die vorwiegend aus Fotografien bestehen. Mit fotografischen Mitteln wird also eine Geschichte erzählt. Ich zeige die wichtigsten Punkte anhand eines Beispiels - Afghanistan - auf. Trotzdem bleibt es dem Leser nicht ganz erspart, ein paar Worte zur Theorie zu hören – einfach um ein paar notwendige Grundlagen zu schaffen.“

Das Buch mit seinen einfühlsamen Bildern und sorgfältig gesammelten Informationen zeigt ein anderes, weithin unbekanntes Afghanistan, basierend auf persönlichen Erfahrungen. Es handelt vom harten Alltag, aber auch von den Menschen, die trotz allem lachen können: Ein Buch, das Hoffnung für Kriegsgebiete zeigt!

"Fotoreportage Afghanistan" ist ein lesens- und sehenswertes Buch mit ungewöhnlichen Bildern des Alltags, Widersprüchen und Kontrasten. Es ist ein Bericht einer Frau, die erfahren hat, was es heißt, als Frau in Afghanistan zu leben und zu arbeiten und das für mehr als zwei Jahre. Als Fotografin erzählt Veronika Picmanova ihre Geschichte und die des Landes in beeindruckenden Bildern. Der begleitende Text schildert die konkreten Umstände der Aufnahmen, ihres Umfelds und ihrer Entstehung.

Zudem gibt die Autorin anhand von spezifischen Beispielen wichtige Hinweise und Tipps zum Thema Reportagefotografie an sich. Sie beantwortet am konkreten Beispiel der afghanischen Verhältnisse die Fragen, die sich selbst Fotografen oft zu spät stellen: Auf welche Schwierigkeiten stoßen Fotoreporter speziell in Krisengebieten? Wie sieht eine professionelle Vorbereitung bereits im Heimatland aus? Welche (teilweise tödlichen) Fehler gilt es vor Ort zu vermeiden? Unter welchen Umständen wird Fotografieren unmöglich?

Picmanova, Veronika: Fotoreportage: Afghanistan Leben & Sehen, ISBN: 978-3-8273-2843-4, 272 Seiten, komplett 4-farbig, 39,95 Euro (tok)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"