Geld zurück von Pentax

05. November 2009
Torsten Kieslich Von Torsten Kieslich, Bildbearbeitung ...

Pentax führt vom 2. November 2009 bis zum 15. Januar 2010 eine Cashback-Geld-zurück-Aktion auf alle Foto-Produkte durch, teilt das Unternehmen in einem Newsletter mit. Ob Kompaktkamera, SLR-Kamera, Objektive, Ferngläser oder Zubehör oder- je nach Preis gibt es nach dem Kauf von Pentax Geld zurück:

  • Ab einem Warengesamtwert von 700 Euro erhalten Sie 50 Euro zurück,
  • ab 1.000 Euro Warengesamtwert gibt’s 100 Euro zurück,
  • ab 1.500 Euro Warengesamtwert sind es 150 Euro,
  • und ab 2.000 Euro Warengesamtwert bekommen Sie 250 Euro zurück.

Um an der Aktion teilzunehmen, können sich die Kunden nach dem Kauf unter www.pentax-cashback.com ein Cashback-Formular herunterladen. Das ausgefüllte Formular wird dann zusammen mit den Strichcodes der gekauften Produkte (die man aus den Verpackungen ausschneiden muss) und dem Kaufbeleg an Pentax geschickt. Das Unternehmen verspricht, dass schon nach zwei Wochen der Cashback-Betrag auf dem Konto landen soll. (tok)

Ratgeber: Startpaket Digitale Bildbearbeitung

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • Bilder verschönern und misslungene Fotos retten
  • Bilder von Handys, Smartphones und Digitalkameras archivieren und Fotos schnell wiederfinden
  • Alte Papierbilder einscannen, nachbearbeiten und archivieren
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"

Weitere Artikel zum Thema

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"