Gewitterblitze fotografieren

02. September 2011
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

Auch im Spätsommer bilden sich abends noch häufig Gewitter und bieten eine tolle Gelegenheit, Blitze aufzunehmen. Mit der richtigen Aufnahmetechnik ist das problemlos möglich.

Gewitterblitze zucken oft in Sekundenbruchteile übers Firmament – keine Chance also für den Fotografen, im richtigen Moment abzudrücken. Blitze fangen Sie also besser per Langzeitbelichtung ein. Das klappt allerdings nur bei Dunkelheit oder fortgeschrittener Dämmerung:

  1. Montieren Sie Ihre Kamera auf ein Stativ und sorgen Sie für einen festen Stand. Richten Sie Ihre Kamera auf eine Gewitterfront aus. Achten Sie darauf, dass im Vordergrund nichts stört, etwa Häuser oder Bäume.
  2. Geben Sie eine mittlere Blende (f8 bis f11) vor. Die ISO-Zahl stellen Sie auf einen niedrigen Wert (ISO 100 bis 200) ein. Fokussieren Sie manuell auf Unendlich, den Autofokus schalten Sie ab.
  3. Wählen Sie manuell Belichtung „M“ und stellen Sie die Belichtungszeit auf „B“. In diesem Modus beginnt die Belichtung, wenn Sie auf den Auslöser drücken und endet, wenn der Auslöser zum zweiten Mal betätigt wird.
  4. Sorgen Sie für ein möglichst erschütterungsfreies Auslösen. Bei einer DSLR schalten Sie daher die Spiegelvorauslösung ein. Lösen Sie zudem möglichst mit einem Fernauslöser aus.
  5. Lösen Sie aus und warten Sie, bis innerhalb des Bildausschnitts einige Blitze übers Firmament gezuckt sind. Dann beenden Sie die Belichtung.

TIPP: Einige Kameras schalten bei Belichtungszeiten von mehr als ein paar Sekunden automatisch die Langzeit-Rauschunterdrückung ein. Dabei wird nach der eigentlichen Aufnahme automatisch ein weiteres Bild bei geschlossenem Verschluss belichtet und die dabei entstandenen Störpixel aus der eigentlichen Aufnahme subtrahiert. Es kann also eine Weile dauern, bis Ihre Kamera für die nächste Aufnahme bereit ist. (mv)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"