Klingt ulkig, ist aber so: Eine Kamera - zwei Displays

14. August 2009
Torsten Kieslich Von Torsten Kieslich, Bildbearbeitung ...

Fotografie ist auch eine Frage des Standpunktes. Wer vor der Kamera steht, kommt mit aufs Bild, wer dahinter steht und das Bild auslöst geht leer aus. Samsung hat sich dieses Problems (so es denn eines ist) angenommen und mit den Modellen ST500 und ST550 zwei Kameras entwickelt, die über jeweils ein Display auf der Vorder- und auf der Rückseite der Kamera verfügen.

Das doppelte Display soll es dem Fotografen möglich machen, Selbstporträts einfacher aufnehmen zu können. Mit dem vorderseitigen Bildschirm kann er den Bildausschnitt exakt auswählen und selbst, etwa bei Gruppenaufnahmen, mit auf dem Bild sein. Ausgelöst wird entweder selbst per Knopfdruck (und langem Arm) oder mit dem Selbstauslöser. Als technisches Rüstzeug dient den Kameras dabei ein12-Megapixel-Sensor, ein 27mm-Weitwinkel-Objektiv und ein 4,6facher Zoom.

Beide Kameras verfügen über ein Programm zur Szene- und Gesichtswiedererkennung. Hinzu kommt eine von Samsung selbst entwickelte Kombination aus optischer und digitaler Bildstabilisation. Bedient werden die Kameras über einen 3,5 beziehungsweise 3 Zoll großen Touchscreen-Bildschirm, der, wie immer heutzutage, völlig intuitiv nutzbar sein soll.

Ob sinnvoll oder nicht, das „Duale Display“ sorgt nicht nur für neue kreative Möglichkeiten, sondern wird auch die Ausstattungs-Aufrüstung im Kompaktkamera-Segment weiter vorantreiben.

Ein lustiges Gimmick ist der spezielle Kinder-Modus der ST550. Damit die lieben Kleinen auch wirklich in die Kamera schauen, erscheint auf dem vorderen Display eine Animation, die die Aufmerksamkeit der porträtierten Kinder fesseln soll.

Neben Fotos kann man mit der ST500 und der ST550 auch HD-Videos in 720p aufgezeichnet werden. Bei der ST550 gibt es dazu passend eine HDMI-Schnittstelle, um die Bilder verlustfrei auf den Fernseher übertragen zu können.

Beide Samsung-Kameras sind ab September im Handel erhältlich. Die Samsung ST550 ist in den Farben Silber, Orange und Violett zum Preis von ca. 399 Euro erhältlich, die Samsung ST500 steht in den Farbvarianten Silber, Rot und Blau für gut  349 Euro zur Verfügung. (tok)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"