Mit der Kamera zum Wintersport

09. Dezember 2011
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

„Ski und Rodel gut“ – endlich gibt es auch wieder interessante Fotomotive. Denn gerade auch beim Wintersport gelingen Ihnen interessante Aufnahmen. Dabei sollten Sie allerdings ein besonderes Augenmerk auf Ihre empfindliche Kamera haben.

Wie bei allen harten Action-Einsätzen gilt auch im Winter: Stürze und harte Stöße vertragen die wenigsten Digitalkameras gut. Wenn Sie also beim Wintersport fotografieren möchten, seien Sie vorsichtig. Es spricht nichts dagegen, bei der Abfahrt vom Schlitten aus ein paar Fotos zu schießen. Aber wählen Sie die sanftere Route, die wilde Schussfahrt birgt Gefahren für Ihren Apparat.

Fällt die Kamera doch einmal herunter, dämpft der Schnee den Aufprall. Doch die wenigsten Apparate sind wasserdicht. Solange die Temperaturen unter dem Gefrierpunkt liegen, ist das kein Problem – wischen Sie den Schnee gut ab. Kritisch wird es erst, wenn Sie ins Warme kommen: Sollten jetzt noch Schneereste oder gar Eis an der Kamera haften, schalten Sie Ihren Apparat unbedingt aus und entnehmen Sie den Akku. Wischen Sie das Tauwasser kontinuierlich ab, bis die Kamera trocken ist.

Strahlender Sonnenschein und eine weiße Schneelandschaft ergeben ein sehr helles Umgebungslicht. Schützen Sie Ihre Augen besser mit einer Sonnen- oder Schneebrille. Denken Sie aber daran, dass Sie jetzt die Farben auf dem Kontrolldisplay nicht mehr zuverlässig beurteilen können. Kontrollieren Sie auch, ob Ihre Kamera die in der sehr hellen Umgebung oftmals erforderlichen sehr kurzen Verschlusszeiten überhaupt noch steuern kann. Wenn nicht: Blenden Sie weiter ab oder setzen Sie einen Graufilter vors Objektiv.

Genau andersherum verhält es sich bei dichtem Schneetreiben. Jetzt ist die Szene sehr dunkel, viele Kameras schalten automatisch das Blitzlicht hinzu – mit fatalen Folgen: Die Schneeflocken nahe bei Ihnen werden vom Blitzlicht völlig überstrahlt, der Rest der Szenerie versinkt im Dunkeln. Daher gilt: Blitzlicht und wildes Flockengestöbert – das geht selten gut. (mv)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"