Optimale Ausrüstung für Makroaufnahmen

23. September 2011
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

Ob Insekten, Streichhölzer oder einfach nur Details aus einem größeren Objekt – die Welt des Kleinen fasziniert viele Fotografen. Doch um Kleines groß in Szene zu setzen, muss man nah ans Motiv heranrücken, nicht alle Objektive oder Kameras beherrschen dies. Mit der richtigen Ausrüstung ist die Nah- oder Makrofotografie jedoch kein Hexenwerk.

Von der Nah- oder Makrofotografie spricht man, wenn das Objekt auf dem Foto ca. im Maßstab 1:10 bis 1:1 abgebildet wird. Um etwa z. B. einen Marienkäfer formatfüllend zu fotografieren, muss man schon sehr nah an das Insekt herankommen. Doch nicht alle Objektive ermöglichen es, auf eine derart kurze Distanz scharf zu stellen. Zwar bieten viele Kompaktkameras einen Makro-Modus, er erlaubt aber oft nur bei sehr kurzer Brennweite, in Weitwinkelstellung des Zooms, sehr nah zu fokussieren. Doch je kürzer die Brennweite, desto kleiner der Abbildungsmaßstab.

Für Makroaufnahmen sind also Objektive mit relativ großer Brennweite und einer sehr kurzen Naheinstellgrenze erforderlich. Für Systemkameras gibt es spezielle Makro-Objektive, die genau diese Fähigkeit aufweisen. Sie sind allerdings recht kostspielig, für den gelegentlichen Einsatz lohnt sich deren Anschaffung kaum.

Eine recht günstige Lösung zur Verringerung der Naheinstellgrenze stellen Nahlinsen dar. Sie werden einfach vor das Objektiv geschraubt und wirken ähnlich wie eine Lesebrille. Allerdings verschlechtern sie etwas die Abbildungsleistung des Objektivs und verhindern, dass das Objektiv auf Unendlich fokussieren kann.
Eine andere Variante die Naheinstellgrenze zu verringern stellen Zwischenringe dar. Sie vergrößern einfach den Abstand des Objektivs zum Aufnahmesensor. Für viele Kamerasysteme gibt es sogar automatische Zwischenringe, Autofokus und Blendensteuerung funktionieren also weiterhin. Eigentlich eine schöne Sache, aber mit einem kleinen Schönheitsfehler: Zwischenringe schlucken viel Licht, da verlängert sich die Belichtungszeit schnell um den Faktor 3 oder noch mehr. Und auch sie verhindern, dass noch auf Unendlich fokussiert werden kann.

All diese Nachteile vermeiden Telekonverter. Sie verlängern die Brennweite eines Objektivs, z. B. um das 2-fache, der Abbildungsmaßstab steigt ebenfalls um den Verlängerungsfaktor. Einziger, kleiner Nachteil: Die maximale Lichtstärke des Objektivs nimmt ebenfalls um den Wert des Verlängerungsfaktors ab – da bei Nahaufnahmen aber kleine Blenden gefordert sind, lässt sich dies meist verschmerzen. Zudem lässt sich das Objektiv weiterhin auf Unendlich fokussieren, für einen noch größeren Abbildungsmaßstab können Telekonverter und Nahlinse miteinander kombiniert werden.

Was aber, wenn Sie keine Systemkamera mit Wechselobjektivanschluss besitzen? Auch mit Kompaktkameras lassen sich beeindruckende Makros fotografieren. Einzige Voraussetzung: Auch am langen Teleende kann die Kamera sehr nah fokussieren. Eine Naheinstellgrenze von 30 cm bei 300 mm Brennweite bietet bereits fantastische Möglichkeiten bei der Makrofotografie. (mv)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"