Richtig fotografieren mit einem Weitwinkelobjektiv

25. März 2011
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

Weitwinkel oder gar Superweitwinkel-Aufnahmen erfassen einen größeren Bildbereich als das menschliche Auge. Für Landschafts- oder Architekturfotos ist das oft unerlässlich. Allerdings haben Weitwinkel-Aufnahmen auch so ihre Tücken. Mit diesen Tipps meistern Sie mögliche Probleme professionell.

Als Weitwinkelobjekte werden Objektive oder Zooms mit einer Brennweite zwischen 35 und 28 Millimeter bezeichnet. 28 Millimeter ist zugleich meist die kürzeste Brennweite, die die Zoomobjekte von Kompaktkameras bieten. Ist die Brennweite noch kürzer, spricht man von Superweitwinkel-Objektiven.

Eine Tücke, die umso schlimmer droht, je kürzer die Brennweite ist: Schon eine leicht aus der Waagerechten gekippte Kamera erzeugt schiefe Fotos. Das vermeiden Sie, indem Sie ein Stativ mit eingebauter Libelle verwenden. Aber auch Gitternetzlinien im Sucher oder eine elektronische Wasserwaage in der Kamera helfen, den Apparat korrekt auszurichten.

Weil Weitwinkelobjektiv meist alles vom nächsten Vordergrund bis zum Hintergrund erfassen, wirken die Aufnahmen schnell langweilig. Gerade bei Landschaftsaufnahmen sollten Sie für eine schöne Tiefenstaffelung sorgen. Nehmen Sie zum Beispiel einen markanten Stein oder einen Baumstumpf am Bildrand mit auf. Kippen Sie dazu die Kamera nicht nach unten, sondern gehen Sie in die Hocke.

Eine weitere Besonderheit: Nahes kommt bei Weitwinkel-Fotos überproportional groß aufs Bild, Entferntes wird winzig klein. Portraits mit einem Weitwinkel wirken meist nicht, weil die Nasen viel zu groß dargestellt werden. Aber ein Auto oder auch ein kleines Tier lassen Sie mit einem Weitwinkelobjektiv besonders groß und wuchtig erscheinen – probieren Sie es aus. (mv)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"