So portraitieren Sie Menschen in ihrem Umfeld

17. Januar 2012
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

Studio-Portraits sind nicht nur schwer aufzunehmen – sie wirken oftmals auch fad. Deutlich interessantere Portraitaufnahmen erhalten Sie, wenn Sie Menschen in deren Umfeld portraitieren – etwa am Arbeitsplatz oder beim Hobby. Doch dabei gibt es einiges zu beachten.

Auch wenn Sie Menschen in deren Umfeld portraitieren, gilt: Bereiten Sie die Aufnahme gut vor. Überlegen Sie, was Ihre Bilder zeigen sollen, wie das Licht wirken soll etc. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie bei einem ersten Termin nur Testfotos aufnehmen. Werten Sie diese in Ruhe am PC aus und prüfen Sie, was Sie beim eigentlichen Shooting besser machen können.

Zur Vorbereitung gehört natürlich auch, dass Sie Ihr Vorhaben eng mit dem zu Portraitierenden abstimmen. Möchten Sie einen Menschen bei der Ausübung seines Berufs zeigen, kümmern Sie sich unbedingt um eine Genehmigung des Arbeitsgebers. Denken Sie auch daran, die Personen zu informieren, die möglichweise unbeabsichtigt ebenfalls mit aufs Bild geraten könnten.

Einen Dachdecker bei Arbeit oder Ihre Kegelbrüder in Aktion können Sie natürlich schlecht positionieren wie im Studio. Ihre eigentlichen Aufnahmen entstehen also eher spontan, aus dem Augenblick heraus. Machen Sie also ruhig viele Fotos, dabei verändern Sie immer wieder Ihre Position und die Brennweite. Wenn Sie später vier, fünf gute Aufnahmen am PC aussortieren können, hat sich der Aufwand oftmals bereits gelohnt.

Natürlich kann man auch spontan einen Schnappschuss schießen, um Menschen zu portraitieren. Das gelingt am besten, solange die Portraitierten nicht offensichtlich zeigen, dass sie fotografiert werden. Das gelingt am besten bei kurzer Brennweite (die zudem automatisch viel des Umfelds mit erfasst). Besonders fix reagiert Ihre Kamera, wenn Sie zuvor manuell die Entfernung einstellen, etwa auf 2 Meter.

Achtung: Es ist nicht nur ein Gebot der Höflichkeit, spätestens nach der Aufnahme eines Spontanportraits den Abgebildeten um Erlaubnis zur Verwendung der Fotos zu bitten. „Heimliche“ Personenfotos sind nicht erlaubt, auch nicht für private Zwecke! (mv)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"