So unterschiedlich wirken Bildformate

06. Mai 2011
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

Die meisten DSLR-Kameras nehmen Fotos im Seitenverhältnis von 3:2 auf, Kompaktkameras nähern sich mit 4:3 schon eher dem quadratischen Format. Daneben bieten viele Kameras noch das 16:9-Breitbildformat, mit dem sich Bilder formatfüllend auf einem Flachbildfernseher zeigen lassen. Welches Seitenverhältnis optimal ist, hängt aber nicht nur vom Ausgabemedium ab, sondern auch von der beabsichtigten Bildwirkung.

Dass es verschiedene Bildformate in der Digitalfotografie gibt, hat historische Gründe. Das 3:2-Format stammt von der Kleinbildfotografie ab, 4:3 vom klassischen Fernsehen. Ganz gleich, welches Seitenverhältnis die Kamera vorgibt – es gibt gute Gründe auch einmal davon abzuweichen:

  • Das klassische 3:2-Format eignet sich besonders für Landschaftsaufnahmen. Es wirkt recht dynamisch und bringt die Weite einer Szenerie gut zur Geltung. Hochformataufnahmen, etwa Portraits, wirken bei einem Seitenverhältnis von 3:2 oftmals schon etwas unruhig.
  • Das 4:3-Format ist ruhiger als 3:2. Es rückt Bildwichtiges automatisch etwas stärker in den Fokus des Betrachters. Für Portraitaufnahmen im Hochformat ist meist sehr gut geeignet.
  • Die ruhigste Bildwirkung geht von einem quadratischen Format aus. Es eignet sich vor allem für Aufnahmen, die auf das Wesentliche reduziert sind.
  • Als sehr ausgewogen wird oft auch ein Seitenverhältnis von 4:5 empfunden, wie es bei vielen Mittelformatkameras üblich war. Es entspricht im Querformat etwa dem Sehwinkel des menschlichen Auges.

Ganz gleich, welche Seitenverhältnisse Ihre Kamera anbietet – zeichnen Sie immer im Format des Sensors auf, also 3:2 oder 4:3. Das endgültige Seitenverhältnis legen Sie dann bequem durch Zuschneiden am Rechner fest. Lassen Sie daher bei der Aufnahme genügend  Raum um Ihr Motiv, damit dieses nicht beschnitten werden muss. (mv)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"