Spiegellose Systemkamera jetzt auch von Nikon

27. September 2011
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

Mit der Nikon 1 bietet jetzt auch der traditionsreiche Hersteller Kamerasystem ohne Schwingspiegel aber mit Wechselobjektivfassung an. Nikon stattet das 1-System mit einem recht kleinen 10-Megapixel-Sensor aus, verspricht aber einen rasant schnellen Autofokus und sehr hohe Serienbildraten. Zum Verkaufsstart Ende Oktober wird es zwei Kameragehäuse und vier Objektive geben.

´Die neuen spiegellosen Systemkameras des Nikon-1-System sind die derzeit kleinsten ihrer Art. Das kleinere Modell J1 wiegt keine 300 Gramm (allerdings ohne Objektiv), die besser ausgestatte V1 ist etwa 100 Gramm schwerer. Auch die Abmessungen entsprechen in etwa denen einer größeren Kompaktkamera. Erreicht hat Nikon diese Miniaturisierung durch einen recht kleinen Bildsensor mit gerade einmal 243 mm2 Fläche. Damit weist er weniger als ein Drittel der Fläche eines APS-C-Sensors auf, seine Brennweitenverlängerung (Crop-Faktor) bezogen auf Kleinbild beträgt 2,7. Um auf dem kleinen Sensor die lichtempfindlichen Zellen nicht allzu sehr zusammendrängeln zu müssen, hat es Nikon bei einer recht moderaten Auflösung von rund 10 Megapixeln belassen.

Beide Kameras des Nikon-1-Systems erreichen atemberaubende Serienbildraten von 60 Bildern/s in voller Auflösung. Ebenfalls völlig neu ist ein Autofokus, der die Verfahren Kontrastmessung und Phasenvergleichsmessung miteinander kombiniert. Laut Nikon bieten die J1 und V1 damit das derzeit schnellste Autofokus-System der Welt. Die Kameras sind mit vielen Automatikfunktionen ausgestattet, lassen sich bei Bedarf aber auch manuell bedienen. Beide Kameras filmen in Full-HD-Auflösung, den Ton nehmen sie in Stereo auf.

Die größere V1 bietet einen elektronischen Sucher, die kleinere J1 verzichtet darauf, hat aber anders als ihre große Schwester einen Blitz an Bord.

Laut Nikon richtet sich das neue spiegellose Kamerasystem vor allem an Aufsteiger von einer Kompaktkamera, die sich eine leichtgewichtige kleine Kamera mit guter Bildqualität wünschen. Als Ersatz für eine Nikon-DSLR ist das System weniger gedacht. Die Kameras werden ab Ende Oktober in den Handel kommen und zunächst nur im Set mit verschiedenen Objektiven angeboten. Die J1 wird im günstigsten Kit mit dem Standardzoom 10-30/3.5.-5.6 rund 600 Euro kosten, die V1 ca. 870 Euro.

Zusammen mit den Kameras hat Nikon umfangreiches Systemzubehör angekündigt. Darunter ein Telezoom, sowie eine Weitwinkelobjektiv. Zudem gibt es ein Universalzoom, das bezogen auf Kleinbild einen Brennweitenbereich von 27 bis ca. 270 Millimeter abdeckt. Es ist mit einem Motorzoom ausgestattet, mit dem sich bei Filmaufnahmen der Bildausschnitt ruckelfrei ändern lässt. Außerdem gibt es einen speziellen GPS-Empfänger, ab Dezember wird zudem ein Adapter erhältlich sein, mit dem sich Nikon-AF-S- und AF-I-Objektive an den neuen Kameras nutzen lassen. (mv)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"