Stets ein schönes Bokeh

08. April 2011
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

Fotoprofis reden gerne vom „Bokeh“, wenn sie die Gestaltung eines unscharfen Bildhintergrunds kommentieren. Doch was ist das eigentlich? Und wie erzielt man bei der Aufnahme ein schönes Bokeh?

Als Bokeh (von jap. "boke", unscharf, verschwommen) bezeichnet man die Art und Weise, wie Objektive unscharfe Bildbereiche, insbesondere Spitzlichter, wiedergeben. Fälschlicherweise wird der Begriff Bokeh oft synonym für unscharfe Bildbereiche verwendet.

Als ästhetisch ansprechend gilt ein weiches Bokeh, das heißt, auch Spitzlichter werden im Unscharfen mit weich auslaufenden Rändern wiedergegeben. Insbesondere hochwertige Portraitobjektive werden in dieser Hinsicht vom Hersteller optimiert. Als Faustregel gilt: Je mehr Blendenlamellen ein Objektiv aufweist, desto weicher bildet es das Bokeh ab. In der Regel zeichnen zudem Festbrennweiten ein schöneres Bokeh als Zoomobjektive, besonders unangenehm ist das Bokeh von Spiegelobjektiven.

Neben dem Objektiv spielt aber auch die Bildgestaltung eine große Rolle dabei, ob ein Foto ein schönes Bokeh aufweist oder nicht. Problematisch sind vor allem viele kleine Spitzlichter in den unscharfen Bildbereichen, etwa das Glitzern auf einer Wasseroberfläche. Zudem wird der unscharfe Bereich eines Bildes umso weicher (und damit auch das Bokeh), je weiter das Objektiv aufgeblendet wird. Sollte dabei die Tiefenschärfe auf dem Hauptmotiv zu gering werden, hilft es, den Abstand zwischen scharfem Vordergrund und unscharfem Hintergrund zu erhöhen. (mv)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"