Vor- und Nachteile einer hohen Sensorauflösung

04. November 2011
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

Unlängst hat Sony mit den Modellen SLT-A65, SLT-A77 sowie NEX-7 drei Kameras vorgestellt, die gigantische 24 Megapixel Auflösung liefern – wohlgemerkt, auf einem APS-C-Sensor. Es steht zu erwarten, dass das Rennen um die höchste Megapixel-Zahl weiter geht und andere Hersteller nachziehen werden. Nützt diese hohe Sensorauflösung überhaupt noch etwas? Oder handelt man sich damit auch schwerwiegende Nachteile ein?

Es scheint, als bliebe die schiere Megapixel-Zahl einer Kamera weiterhin das entscheidende Verkaufs- oder Kaufargument. Jetzt hat Sony ein weiteres Mal an der Megapixel-Schraube gedreht, die Kameras SLT-A65, SLT-A77 sowie NEX-7 lösen gigantische 24 Megapixel auf. Zwar gab es bereits Kameras mit einer derart hohen Auflösung, die aber setzten auf einen Sensor im Kleinbildformat mit einer Fläche von ca. 36 x 24 mm. Sonys neuer 24-Megapixel-Sensor hat hingegen nur APS-C-Größe, also eine Fläche von etwa 24 x 16 mm.

Die Sensorfläche hat einen ebenso großen Einfluss auf die Bildqualität wie die Megapixel-Zahl. Je weniger Platz nämlich für ein einzelnes Sensorelement (Pixel) zur Verfügung steht, desto geringer ist seine Lichtempfindlichkeit. Für die erzielbare Bildqualität heißt das zunächst nichts Gutes.

Aber: Mögliche Einschränkungen in der Bildqualität werden vor allem in der 100%-Ansicht am Bildschirm sichtbar. Werden 24-Megapixel-Aufnahmen in den üblichen Größen gedruckt oder im Labor abgezogen, gibt es praktisch keine Unterschiede zu 16- oder gar 12-Megapixel-Aufnahmen.

Bedeutet das nun, dass eine 24-Megapixel-Kamera keine Vorteile bietet? Doch: Soll ein Bild auf einen kleineren Ausschnitt zugeschnitten werden, bietet die hohe Pixel-Reserve ein klares Plus. Auch wenn sehr hoch auflösende Fotos, etwa für den Posterdruck, gefordert sind, ist man mit der hohen Megapixel-Zahl im Vorteil. Allerdings verlangen derart hoch auflösende Sensoren wie die der neuen Sony-Kameras auch nach sehr hochwertigen Objektiven. Andernfalls erhält man Aufnahmen, die auch nicht schärfer und detailreicher sind als mit einer 12-Megapixel-Kamera. (mv)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"