Warum der Weißabgleich wichtig ist

16. August 2011
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

Für eine möglichst korrekte Wiedergabe von Farben muss die Kamera bei der Aufnahme die Lichtfarbe kennen und dessen Einfluss auf die Objektfarben eliminieren. Das ist die Aufgabe des Weißabgleichs, der standardmäßig vollautomatisch gesteuert wird. Viele Kameras bieten aber auch die Möglichkeit, den Weißabgleich manuell einzustellen. Wenn es auf eine möglichst unverfälschte Wiedergabe der Farben ankommt, sollten Sie diese Möglichkeit nutzen.

Fotografieren Sie ein Motiv unter einem roten Sonnenschirm, wird es einen Rotstich erhalten. Und beleuchten Glühbirnen die Szenerie, werden die Farben sehr warm. Bisweilen ist das durchaus erwünscht, gibt doch die Aufnahme so die Lichtstimmung wieder. Legen Sie jedoch auf eine möglichst unverfälschte Farbwiedergabe Wert, etwa für Produktfotos, sollten Sie den Einfluss der Lichtfarbe so weit wie möglich zurückdrängen.

Um die korrekte Farbwiedergabe kümmert sich der Weißabgleich der Kamera standardmäßig automatisch. Unter schwierigen Bedingungen (z. B. Motiv unter einem roten Sonnenschirm) funktioniert er aber nicht korrekt. Daher bieten viele Kameras die Möglichkeit, den Weißabgleich manuell einzustellen. Sie brauchen dazu eine Weißabgleichkarte (gibt im Zubehörhandel), zur Not tut es auch eine graue Pappe:

  1. Platzieren Sie die Weißabgleichkarte im Motiv.
  2. Schalten Sie den manuellen Weißabgleich an der Kamera ein. Richten Sie den Apparat auf die Weißabgleichkarte und lösen Sie aus.
  3. Die Kamera misst die Farbe auf der Karte und richtet sie auf Neutralgrau aus. Der Wert bleibt gespeichert, bis sie ihn ändern.
  4. Entfernen Sie die Weißabgleichkarte und nehmen Sie Ihr Foto auf.

Achtung: Denken Sie daran, den Weißabgleich nach der Aufnahme wieder auf AUTOMATISCH zu stellen. (mv)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"