Was die Leitzahl über die Leistungsfähigkeit eines Blitzgerätes aussagt

10. Mai 2011
Martin Vieten Von Martin Vieten, News & Trends, Bildbearbeitung, Photoshop Tutorials, Photoshop Elements, Digital Fotografieren, Multimedia ...

Beim Durchblättern von Prospekten stößt man bei Blitzgeräten immer wieder auf die Angabe „Leitzahl“. Sie gilt als Maß für die Leistungsfähigkeit eines Blitzgerätes. Doch Vorsicht: Oftmals treiben die Hersteller die Angaben künstlich in die Höhe – die Leitzahl alleine sagt nämlich noch gar nichts aus.

Was bei einem Auto die PS ist bei einem Blitzgerät die Leitzahl – ein Maß für die Leistungsfähigkeit. Doch die Leitzahl hat ein Manko: Ihr fehlt – anders als der PS-Zahl – eine klar definierte, physikalische Einheit. Einfacher gesagt: die reine Leitzahl sagt noch gar nichts über die Leistungsfähigkeit eines Blitzgerätes aus.

Definiert ist die Leitzahl (LZ) als ein Maß für die Lichtmenge, die ein Blitzgerät abgibt. Dabei hat sich eingebürgert: LZ 1 ist die Lichtmenge, die bei ISO 100 und Blende 1 benötigt wird, um eine Graukarte in einem Meter Entfernung korrekt zu belichten. Wenn man nun einen der Parameter ändert, erhöht oder senkt sich die zur exakten Belichtung benötigte Leitzahl im entsprechenden Maß. Man kann also berechnen, welche Leitzahl benötigt wird, um eine Graukarte in 5 Metern Entfernung bei Blende 5.6 und ISO 200 exakt zu belichten. Oder andersherum: Wie weit ein Blitz mit maximaler Leitzahl 56 reicht, wenn an der Kamera ISO 200 und Blende 5.6 eingestellt sind.

Das Problem dabei: Die Hersteller legen meist zu ihren Gunsten Parameter zugrunde, die die Leitzahl in die Höhe treiben. So bezieht sich die maximale Leitzahl im Prospekt oft auf ISO 200 und nicht auf ISO 100. Ein weiterer beliebter Trick: die höchstmögliche Leitzahl bezieht sich auf die Maximalstellung des Zoomreflektors. Das heißt: Bei einem Teleobjektiv reicht der Blitz deutlich weiter als bei einem Weitwinkel. Und wenn Sie die Leistungsdaten von Blitzgeräten vergleichen, sollten Sie unbedingt im Kleingedruckten prüfen, unter welchen Bedingungen diese ermittelt wurden.  (mv)

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"