Wieder mal: aus miesen Fotos super Bilder

17. Juli 2009
Torsten Kieslich Von Torsten Kieslich, Bildbearbeitung ...

Vollmundig kündigt sich mit dem Photomizer das x-te angeblich vollautomatische Fotostudio für die Hosentasche an. Das kleine Programm habe es natürlich faustdick hinter den Pixeln, witzelt der Hersteller, denn das Programm analysiere digitale Fotos, die oft genug falsche Farben, eine fehlerhafte Belichtung und eine unzureichende Schärfe aufweisen würden. Anschließend wird das Foto "photomiziert" - und soll so sofort an Schärfe, Qualität und Strahlkraft gewinnen. Nun sind solche Wunderdinge natürlich Geschmacksache und so wird der eine oder andere Fotograf gern auf eine solche Automatik zurückgreifen, selbst wenn sie es in der Realität kaum, wie angekündigt, schaffen wird, aus miesen Fotos super Bilder zu machen. Aber auch schon der Schritt vom miesen Bild zum technisch ansehnlichen Foto wäre ja nicht schlecht.

Als lästig und ärgerlich konstatiert der Hersteller etwas, das nicht nur teure Digitalkameras nicht schaffen, sondern eigentlich nie eine Kamera schafft: die Wirklichkeit 1:1 auf ein Foto zu bannen. Aber natürlich meint er hier etwas anderes und wir können nur hoffen, dass er sich in seinem Programm nicht ebenso verheddert hat, wie in dem, was er möglicherweise gesagt haben wollte.

Denn unserem Hersteller geht es, natürlich zum Zwecke der späteren Belobigung seines Produktes, zunächst darum, festzustellen, was die Anwender so alles falsch machen. Natürlich sagt er es ihnen nicht, denn sie sollen ja etwas kaufen und so wird die Kamera dafür verantwortlich gemacht,  wenn die Standardeinstellungen der Kamera nicht passen oder die Blende falsch gewählt wurde.

Und natürlich müssen die üblichen Beispiele vom grauen Meer, das eigentlich grün sein sollte (auch die Farbe fände ich allerdings seltsam, aber sei’s drum) und vom Himmel, der so gar nicht mehr strahlt, herhalten. Und natürlich der „Grauschleier“, der sich weder mit dem bekannten Produkt des Düsseldorfer Chemiegiganten noch mit anderen Mitteln entfernen lässt – sprich, es wird die übliche Palette typischer Probleme hervorgekramt, die sich natürlich, so der Hersteller, „mit den Schiebereglern einer 08/15-Bildbearbeitung“ nicht ausbessern ließen, so dass das Bild reif für den digitalen Papierkorb sei.

Also, langer Rede knapper Sinngehalt: Photomizer ist nach Ansicht von Engelmann Media so toll, dass man es sich sogar leisten kann, es mit einer wirklich traurigen Produktmeldung zu verkaufen.

Das Programm ist eines der zahlreichen vollautomatischen Bildoptimierungsprodukte, das Fehlbelichtungen ausgleicht, Farben korrigiert und Schatten aufhellt. Angeblich kann das Programm sogar die wichtigen Motivteile eines Fotos erkennen und diese gezielt optimieren.

Es kommen weitere lustige Spielereien hinzu, etwa der Skalierungs-Optimierer, der Bilder so hochrechnet, dass sie ohne Rand in einen digitalen Bilderrahmen passen. Dabei werden fehlende Bildinformationen an den Rändern einfach neu erzeugt. Das klingt nach echter Qualitätsarbeit.

Der Photomizer 1.09 arbeitet unter Windows XP, Vista und Windows 7. Die Vollversion kostet 59,99 Euro. Bis zum 1. September räumen die Entwickler einen Einführungspreis von 29,99 Euro ein.

Eine kostenlose Demo (5,4 MB) steht auf der Homepage zum Download bereit. Sie lässt sich 7 Tage lang testen. Nach einer Online-Registrierung kann der Testrahmen noch einmal um 14 Tage verlängert werden. (tok)

Photomizer revisited - klicken Sie hier!

Portrait Professional 9 in deutscher Sprache

CrazyTalk 6 für 3D-Animationen von Foto und Grafik

Ein-Klick-Farbverbesserer

Sprechblasen leicht gemacht

Foto-Komplettlösung: Photo Commander 7

Helicon Focus Pro in deutscher Sprache

Werkzeuge für Lightroom

FotoWorks XL 10: Bildbearbeitung, die jeder bedienen kann

SilverFast HDRi – Scanner-Software mit 64Bit-Format 

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"