Papa, darf ich Rechnen üben?

01. Mai 2012
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Ihr Kind lässt sich nicht so recht zum Kopfrechnen motivieren? Lassen Sie es mit TuxMath üben – Spaß garantiert.

Mit TuxMath lernen Grundschüler das Kopfrechnen im Rahmen des bekannten Spiels "Space Invader". Gefährliche Brocken fallen vom Himmel und müssen abgeschossen werden, bevor sie Schaden anrichten. Nur dass in diesem Spiel nicht mit dem Joystick geschossen wird, sondern indem man die richtige Lösung einer Rechenaufgabe eintippt. Das Spiel läuft unter Windows, Linux, Mac und einigen anderen Betriebssystemen. TuxMath ist auf Deutsch erhältlich und steht unter der freien Lizenz GPL. Die Download-Adresse ist http://tux4kids.alioth.debian.org/tuxmath/index.php. Der volle Name des Spiels lautet übrigens „Tux of Math Command“, TuxMath ist eine Abkürzung.

Das Spiel lässt sich alleine oder mit Freunden spielen. Die Grafiken sind zum Teil sehr schöne hochaufgelöste Weltraum-Fotos, zum Teil am Computer gezeichnete Vektor-Grafiken, die immer gestochen scharf aussehen. Die Übungen fangen ganz einfach an: Zunächst muss noch gar nicht gerechnet werden, es genügt, eine bestimmte Zahl einzugeben. Ist diese Übung absolviert, kann man einfache Additionen in verschiedenen Bereichen üben. Die Schwierigkeitsstufen steigern sich über Subtraktion und negative Zahlen bis hin zu Multiplikation und Division. Aber nicht nur die Art der Aufgaben lässt sich einstellen, auch der Zahlenraum, in der sie stattfinden und die Geschwindigkeit, in der die Lösungen gefunden werden müssen. Und immer droht die Raumstation der Pinguine getroffen zu werden – wenn nicht der Spieler rettend eingreift.

TuxMath ist zwar in erster Linie ein Lernspiel für Grundschüler, es macht aber auch Erwachsenen Spaß. Zudem kann es als Übungsmöglichkeit für Dyskalulie-Betroffene eingesetzt werden.

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"