Geniales Zeichenprogramm mit verblüffenden Zusatzfunktionen

17. April 2018
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Karbon ist ein Vektorprogramm, mit dem Sie gestochen scharfe Zeichnungen anfertigen können. Aber damit nicht genug: Das Programm beherrscht auch den mathematischen Formelsatz, Notensatz und statistische Diagramme.

Windows+Linux / Englisch / Open Source. Die Oberfläche von Karbon ähnelt Inkscape. Karbon bietet Zeichenwerkzeuge, Ebenen, Eigenschaften, Füllungen und vieles mehr. Pixelgrafiken lassen sich integrieren, Schlagschatten schalten Sie einfach per Mausklick ein.

Das alles würde man von einem Zeichenprogramm erwarten, aber Karbon beherrscht darüber hinaus erstaunliche Zusatzfunktionen. Sie sind Musiker und möchten ein paar Noten aufschreiben? Kein Problem mit Karbon! Der Schlüssel sind die so genannten "Shapes". Rechts im Fenster finden Sie einen Bereich "Add Shapes", also: "Füge Formen hinzu". Sollte dieser nicht zu sehen sein, bringen Sie ihn mit "Settins / Dockers / Add Shape" zum Vorschein. Um Noten zu schreiben, fügen Sie einen "Music"-Shape hinzu. Ziehen Sie ein Rechteck auf der Zeichenfläche auf. Darin erscheinen Notenlinien mit zehn leeren Viervierteltakten. Mit einem Doppelklick in das Rechteck öffnen Sie die "Tool Options", in denen Sie Noten und andere Symbole finden, die Sie per Mausklick auf den Notenlinien einfügen können.

Auf ganz ähnliche Weise können Sie mathematische Formeln und statistische Diagramme in Ihre Seiten einfügen. Texte kann Karbon nicht nur formatieren, sondern auch auf korrekte Rechtschreibung überprüfen. Freihandlinien glättet Karbon automatisch, so dass sie nicht so krakelig aussehen wie in anderen Programmen.

Die Windows-Version von Karbon ist im Programmpaket Calligra enthalten, die in der Version 2.4 verfügbar ist. Unter Linux können Sie Karbon auch einzeln installieren, die aktuelle Version ist 2.9.

Mehr zu Karbon

Ratgeber: Startpaket Digitale Bildbearbeitung

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • Bilder verschönern und misslungene Fotos retten
  • Bilder von Handys, Smartphones und Digitalkameras archivieren und Fotos schnell wiederfinden
  • Alte Papierbilder einscannen, nachbearbeiten und archivieren
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"

Weitere Artikel zum Thema

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"