Feinschnitt in Lightworks

03. Januar 2013
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Lightworks ist das Videoschnittprogramm der Hollywood-Profis. Die digitalen Filmclips verhalten sich in Lightworks auf dem Bildschirm wie auf einem klassischen Schneidetisch.

Zunächst starten Sie Lightworks und importieren einige Videoclips. Erzeugen Sie dann einen neuen "Edit", indem Sie auf das entsprechende Symbol in der Toolbox klicken, es ist das dritte von oben.

Laden Sie dann vier Clips in das Edit-Fenster. Die Clips werden als unterschiedliche gefärbte Streifen hintereinander von links nach rechts angeordnet. Dabei sind die Clips anders als in anderen Schnittprogrammen zunächst fest miteinander und mit der Timeline verbunden. Sie sind virtuell wie die Filmstreifen auf einem klassischen Schneidetisch verklebt.

Um die Schnittpunkte zu verändern, Clips zu verlängern, zu verkürzen und zu verschieben, müssen Sie die Verklebungen zunächst lösen. "Unjoin" nennt sich das in Lightworks. Dann manipulieren Sie das Material "verkleben" die virtuellen Filmstreifen wieder.

Daran muss man sich erst einmal gewöhnen. Aber wenn Sie das Bild vom Schneidetisch und den Filmstreifen erst einmal verinnerlicht haben, ist diese Arbeitsweise sehr angenehm. Hilfreich ist dabei die Darstellung auf dem Bildschirm: Das Ende eines Filmclips, der gerade zur Bearbeitung "gelöst" ist, rollt sich ein wenig auf - so wird intuitiv sichtbar, dass sich an dieser Stelle etwas ändern kann. Angenehm ist auch, dass alle Endpunkte, die nicht aufgerollt erscheinen, fest sind und daher nicht versehentlich verändert werden können.

Sie können in Lightworks mehrere Klebestellen gleichzeitig lösen. Aber Vorsicht: Wenn Sie das tun, wird es schnell unübersichtlich. Lösen Sie am Anfang nicht mehr als zwei Klebestellen gleichzeitig, sonst passiert zu viel auf einmal in Ihrer Montage.

Die Basis-Version von Lightworks können Sie kostenlos von lwks.com herunterladen.

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"