Kostenlose Videoeffekte mit Wax

19. April 2012
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Professionelle Videoschnitt- und Effektprogramme sind teuer. Aber es gibt eine kostenlose Alternative: das faszinierende Programm Wax.

Mit Wax können Sie Videos schneiden, in mehreren Spuren montieren und mit faszinierenden Effekten versehen. Mit Rotoscoping können Sie Zeichnungen und Schriftzüge per Grafiktablett direkt auf das laufende Video zeichnen. Wax kann Videobilder dreidimensional verformen und verfügt über Text- und Partikel-Effekte. Mit Hilfe von Keyframes können alle Parameter der Effekte über die Timeline hinweg fließend geändert werden.

Auf den ersten Blick wirkt Wax ein wenig spröde. Das Design der Oberfläche ist schlicht und kann nicht mit den auf Hochglanz polierten Interfaces kommerzieller Programme mithalten. Aber für die Ergebnisse, die sich mit Wax erzielen lassen, spielt das keine Rolle.

Mit Wax können Sie Videos in mehreren Spuren übereinander anordnen und auf der Timeline hin und her schieben. Allerdings müssen Sie beides nacheinander machen: Erst legen Sie das Video in die freie Spur der Timeline, dann verschieben Sie es entlang der Zeitachse. Ein Video per Drag'n'Drop auch gleich zeitlich passend zu platzieren – das geht leider nicht. Dafür bietet die Wax-Oberfläche es ein anderes praktisches Detail: Die Timeline kann nämlich mit dem horizontalen Scrollbalken nicht nur verschoben, sondern auch skaliert werden.

Die Bedienoberfläche von Wax ist durchdacht und logisch, hat aber auch Nachteile. So sind die Scrollbalken unter Windows Vista kaum zu erkennen. Und die Tabulatoren, mit denen Sie zwischen dem „Media Pool“ mit den Videos und den Effekten, Plugins und Presets hin und her schalten, sind ein bisschen versteckt in der Mitte angeordnet. In der oberen linken Ecke der Timeline liegen die Abspielnadel und die Startmarke oft so dicht aufeinander, dass man schon sehr genau klicken muss, um das richtige Bedienelement zu treffen. Die Startmarke ist ein kleines Dreieck. Wenn Sie das in der Timeline nach rechts ziehen, lässt Wax den Bereich links davon beim Rendern weg.

Sie können Wax kostenlos unter www.debugmode.com herunterladen.

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"