Mit Kdenlive passend zum Rhythmus der Musik schneiden

08. Oktober 2019
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Häufig sind Urlaubsvideos oder Diashows mit Musik unterlegt. Das wirkt noch besser, wenn auch die Schnitte an den Rhythmus angepasst sind. Mit Kdenlive ist das kinderleicht.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Laden Sie als Erstes die Musikdatei in die Zeitleiste. Anhand dieser werden die späteren Schnitte schon früh festgelegt. Für den nächsten Schritt sollten Sie der Aktion "Hilfslinie hinzufügen" in Kdenlive eine Taste zugewiesen haben. Ein Anleitung dazu und dem Umgang mit Hilfslinien finden Sie unten verlinkt.

Lassen Sie nun die Tondatei in Kdenlive abspielen und drücken Sie die Taste für Hilfslinien im Rhythmus, oder an Stellen, die besonders auffallend klingen.
Außerdem können Sie sich die Visualisierung des Liedes zur Hilfe nehmen. Denn in der Zeitleiste zeigt Kdenlive auf Tondateien wellenförmige Linien an, deren Höhe für die Lautstärke steht. Hilfslinien sollten üblicherweise auf, oder knapp vor besonders lauten Stellen liegen.

Anschließend spielen Sie das Lied erneut ab und achten dabei auf den Projektmonitor. Jedes mal, wenn eine Hilfslinie passiert wird, blinkt unten links ein farbiger Balken auf. Daran können Sie beurteilen, ob die Markierungen passend gesetzt sind und sie gegebenenfalls korrigieren.

Lassen Sie sich nicht verunsichern, wenn ein Großteil der Markierungen augenscheinlich zu spät kommt. Dies liegt daran, dass unser Gehirn daran gewöhnt ist, etwas zu sehen bevor wir es hören. Der Effekt kann aber ausgeglichen werden, in dem man die Tondatei auf der Projektleiste ein sehr kleines Stück nach rechts verschiebt.

Wenn Sie mit den Hilfslinien zufrieden sind, können schließlich die Clips hinzugefügt werden. Diese rasten nun automatisch an jenen ein. Auch wenn Sie nur darauf achten, dass die meisten Schnitte an den Markierungen gesetzt sind wirkt das Ergebnis schon beeindruckend.

Mehr zum Thema: So nutzen Sie Hilfslinien in Kdenlive

Ratgeber: Startpaket Digitale Bildbearbeitung

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • Bilder verschönern und misslungene Fotos retten
  • Bilder von Handys, Smartphones und Digitalkameras archivieren und Fotos schnell wiederfinden
  • Alte Papierbilder einscannen, nachbearbeiten und archivieren
  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"

Weitere Artikel zum Thema

7 Profi-Tipps für die Digitale Bildbearbeitung

  • + Gratis E-Mail-Ratgeber "Bildbearbeitung konkret"
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"