Weiche Blende in Wax

15. Mai 2012
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Neben vielen spektakulären Effekten beherrscht Wax natürlich auch ganz grundlegende Schnittfunktionen. Wie zum Beispiel die weiche Blende.

Wax ist ein kostenloses englischsprachiges Videoschnitt- und Effektprogramm, das Sie unter debugmode.com herunterladen können. Mit Wax können Sie viele kreative Effekte anwenden und Ihr Video mit Titeln versehen. Ganz einfache Schnittfunktionen sind dafür auf der Benutzeroberfläche von Wax nicht immer ganz einfach zu finden.

In Wax hat jeder Videoclip eine eigene Spur. Ton und Bild behandelt das Programm grundsätzlich getrennt. J- und L-Cuts sind daher kein Problem. Schwieriger ist es schon, immer daran zu denken, dass zu jedem Videoclip auch der Ton eingesetzt werden muss.

In den „Transition Presets“ finden sich jede Menge effektvolle Übergänge – nur die Standards fehlen: Eine weiche Blende gibt es ebensowenig wie eine Weiß- oder Schwarzblende. Sie können alle drei aber manuell erzeugen.

So montieren Sie die weiche Blende

Um eine weiche Blende in Wax zu montieren, brauchen Sie zunächst zwei Videospuren, die sich ein wenig überlappen. Dann aktivieren Sie die „Track Properties“ zu Deutsch: die Spureigenschaften. Die schalten Sie ein, indem Sie im Spurkopf auf das Symbol neben dem X klicken. Jetzt können Sie die obere Spur weich ausblenden, so dass die untere zum Vorschein kommt. Schalten Sie dazu für die Deckkraft („Opacity“) die Keyframes auf „Smooth“. Gehen Sie in der Timeline an die Stelle, an der die Ausblendung beginnen soll. Regeln Sie die Deckkraft von 100 ein wenig herunter und wieder auf 100 herauf.

Was das soll? Wax erzeugt durch diesen scheinbar sinnlosen Vorgang einen neuen Keyframe! Der markiert jetzt den Beginn der weichen Blende. Jetzt brauchen Sie nur noch zum letzten Frame des Clips zu gehen und die Deckkraft an dieser Stelle auf Null zu schalten. Schon ist die weiche Blende fertig. Das ist komplizierter als in anderen Programmen, geht aber mit etwas Übung leichter von der Hand als man zunächst denkt.

Top-Bildbearbeitungstipps - regelmäßig in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Bildbearbeitung & Digitalfotografie

Die besten Tipps per E-Mail

  • Photoshop-Tutorials
  • Digitalfotografie-Tipps
  • regelmäßig & kostenlos
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"