Ältere Datumswerte verwenden

22. September 2010
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Wie Sie Datumslisten vor dem Jahr 1900 rechnen können

Bei der Arbeit mit Datumsangaben setzt Ihnen Excel ganz klare Grenzen. Bei der Standardeinstellung des 1900-Datumswertesystems interpretiert Excel keine Eingabe mit einem Datumswert vor dem 1.1.1900 als Datum. Die Ausgabe in der Zelle erfolgt dann als Text. Damit können Sie jedoch keine weiteren Berechnungen oder Auswertungen durchführen. Wenn Sie die Option der 1904-Datumswerte eingerichtet haben, ist der 1.1.1904 das frühstmögliche Datum.

Diese Grenzen können Sie mit einem kleinen Trick umgehen. Die Systematik des Gregorianischen Kalenders, der die Grundlage unseres Kalenders bildet, besagt, dass die Zuordnung der Tage eines Jahres (unter Berücksichtigung aller Regeln zu Schaltjahren) identisch ist. Daher wiederholt sich die Zuordnung alle 400 Jahre.

Sie können für Ihre Tabellen, in denen Datumsangaben vor 1900 erforderlich sind, das entsprechende Datum um vierhundert Jahre in die Zukunft versetzen, damit rechnen und abschließend das Datum wieder um vierhundert Jahre zurückversetzen.

Die folgenden Beispiele zeigen, was mit diesem Trick möglich ist und wie Sie ihn in Ihren Tabellen nutzen können:

Sie möchten wissen, welcher Wochentag der 17.02.1793 war? Dann berechnen Sie den Wochentag des 17.02.2193. Dazu geben Sie in Zelle A2 das Datum 17.02.2193 ein. In die Zelle, in der der Wochentag erscheinen soll, tragen Sie dann die folgende Formel ein:

=TEXT(A2;"TTT")

Sie erhalten als Ergebnis "So". Damit ist auch der 17.02.1793 ein Sonntag. Die folgende Abbildung zeigt den Einsatz dieser Formel:

Für den Fall, dass Sie das Datum vor 1900 direkt in eine Zelle eingeben und anhand dieses Zellinhalts per Formel den Wochentag ermitteln wollen, fällt die Formel ein wenig umfangreicher aus. In diesem Fall muss Excel zusätzliche Textoperationen ausführen, weil ein Datum vor 1900 wie beschrieben nicht als Datumswert erkannt wird.

Durch die Kombination der Textfunktionen LINKS, TEIL und RECHTS definieren Sie aus dem Text die einzelnen Komponenten des Datums.

Mit der Funktion DATUM() und einem Jahresversatz von vierhundert Jahren setzen Sie dann die Datumskomponenten zu einem gültigen Excel-Datum zusammen und ermitteln den Wochentag.

Wenn das entsprechende Datum in Zelle A5 steht, tragen Sie in ebendiese Zelle die folgende Formel ein:

=TEXT(DATUM(RECHTS(A5;4)+400;TEIL(A5;4;2);LINKS(A5;2));"TTT")

Achten Sie beim Einsatz der Formeln für die direkte Berechnung von Datumswerten vor 1900 unbedingt darauf, dass Sie das Datum als Text im Format TT.MM.JJJJ eingeben. Ansonsten liefern die Textfunktionen fehlerhafte Ergebnisse.

Die folgende Abbildung zeigt den Einsatz dieser Formel:

Mit dem Trick der Datumsverschiebung können Sie auch weitere Berechnungen mit Datumsangaben durchführen, beispielsweise die Differenz zwischen zwei Datumswerten in Tagen.

Dazu verwenden Sie eine Formel, die die beiden Textdaten in ihre Komponenten zerlegt, jeweils um vierhundert Jahre in die Zukunft verschiebt und dann miteinander verrechnet.

Noch ein Tipp: Wenn Sie in Ihren Tabellen mit Datumsangaben vor dem 1.1.1500 rechnen müssen, können Sie die Datumswerte auch um Vielfache von 400 in die Zukunft verschieben – 800 oder 1200. Wichtig ist dabei, dass die Jahreszahlen bei Ihren Datumsangaben immer vierstellig im Format TT.MM.JJJJ angegeben werden, damit sie als Texte mit den vorgestellten Formeln verarbeitet werden können.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"