Arbeitszeiträume mit und ohne Sonntage sicher kalkulieren

09. Januar 2017
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Für Ihre Kalkulationen oder Abrechnungen tragen Sie die Verantwortung. Der Faktor „Zeit“ findet sich darin in Lieferzeiten, Projektlängen, Maschinenlaufzeiten oder Zielterminen immer wieder. Eine sichere Planung von Zeitspannen ist daher in fast jeder Kalkulation notwendig.

Nutzen Sie Excel, um die Dauer von Terminen, Projekten oder Aufträgen exakt und sicher zu berechnen. Ob Sie dabei Sonntage als Arbeits- oder Projekttage werten möchten oder nicht, bleibt Ihnen überlassen. 

Über die folgende Matrixformel ermitteln Sie die Differenz zweier Datumswerte in Tagen, ohne dabei die Sonntage zu berücksichtigen:

=EndDat-StartDat-SUMME(WENN (WOCHENTAG(EndDat-ZEILE(INDIREKT („1:“&(EndDat-StartDat))))=1;1;0))+1

Sie übergeben der Formel zwei Argumente: Mit StartDat und EndDat übergeben Sie die beiden Daten, deren Differenz in Tagen Sie ermitteln möchten. Bestätigen Sie die Formel über die Tastenkombination STRG+UMSCHALT+EINGABE, da es sich um eine Matrixformel handelt. Als Ergebnis zählt die Formel die Tage zwischen den beiden Datumswerten. Achten Sie darauf, dass zwischen den beiden Daten mindestens ein Tag Differenz liegt und dass das Enddatum größer ist als das Startdatum.

In der abgebildeten Arbeitsmappe liefert die folgende Formel in Zelle D4 die Zahl drei. Zwischen „Sa 14.12“ aus Zelle B4 und „Di 17.12“ aus Zelle C4 liegen genau drei Tage. Die Formel zählt die beiden übergebenen Datumswerte mit: =C4-B4-SUMME(WENN(WOCHENTAG(C4-ZEILE (INDIREKT(„1:“&(C4-B4))))=1;1;0))+1

Die Formel bildet die Differenz aus C4 und B4, um die Tagesanzahl zwischen den beiden Daten zu bestimmen. Die INDIREKT-Funktion erzeugt daraus einen Zeilenbezug von Zeile 1 bis zu dieser Tagesanzahl, den die ZEILE-Funktion in eine Zahlenfolge umwandelt. Indem Sie jede dieser Zahlen vom Enddatum in C4 abziehen, erhalten Sie eine Liste aller Datumswerte zwischen den beiden Daten. Daraus bestimmt die WOCHENTAG-Funktion die Nummern der dazugehörigen Wochentage. Über den Vergleich mit 1 zieht die SUMME-WENN-Kombination alle Sonntage der Tagesdifferenz ab. Als Ergebnis erhalten Sie die Anzahl aller Tage von Montag bis Samstag im angegebenen Zeitraum.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"