Auch Excel mag die Adventszeit

23. November 2010
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Aber nur, wenn es um Datumswerte geht

Liebe Leserin, lieber Leser,

am gestrigen Sonntag haben viele Menschen zum Weihnachtsgebäck gegriffen und auf eine leuchtende Kerze geschaut. Der erste Advent zeigt an, dass es nur noch wenige Sonntage bis zum Weihnachtsfest dauert.

Haben Sie sich schon einmal überlegt, wie Sie das Datum des ersten Adventssonntages in einem beliebigen Jahr berechnen können? Setzen Sie die folgende Formel ein:

=DATUM(2010;12;25)-WOCHENTAG(DATUM(2010;12;25);2)-21

Ersetzen Sie die Zahl 2010 durch eine andere Jahreszahl oder den Bezug auf eine Zelle, wenn Sie die Berechnung in einem anderen Jahr durchführen möchten.

Für den zweiten, dritten und vierten Adventssonntag ändern Sie die Zahl 21 am Ende der Formel. Ersetzen Sie die 21 durch eine 14 für den zweiten Advent, durch eine 7 für den dritten Advent und durch eine 0 für den vierten Advent.

Mit freundlichem Gruß

Ihr

Martin Althaus, Chefredakteur von Excel Daily

  • Excel Vorlagen zum Sofort-Download
  • Geprüfte Vorlagen zum Sofort-Einsatz
  • Gratis Makros & Add-Ins im Downloadcenter

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"