AutoKorrektur als Listen-Eingabehilfe

22. Juli 2008
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Wie Sie die AutoKorektur für andere Zwecke nutzen können

Viele Anwender arbeiten mit Listen, aus denen nach der Eingabe eines Zellinhalts andere Inhalte generiert werden. Excel bietet verschiedene Wege, das umzusetzen.

Ein besonders interessantes Hilfsmittel ist die so genannte AutoKorrektur, die Sie wahrscheinlich eher von der Textverarbeitung kennen. Die AutoKorrektur arbeitet so, dass eine fehlerhafte Eingabe in einer Zelle sofort durch den entsprechenden Begriff in der richtigen Schreibweise ersetzt wird. Dabei greift Excel auf eine Liste zu, in der häufig auftretende Fehler und dazugehörige Korrekturen erfasst sind.

Zusätzlich zu den häufigsten Fehlern, die schon im Programm integriert sind,  können Sie die AutoKorrektur-Liste um eigene Begriffe erweitern. Mit der Zeit passen Sie die AutoKorrektur auf diese Weise optimal an Ihre eigenen "Fehlergewohnheiten" an.

Besonders interessant ist die Möglichkeit, die AutoKorrektur als Eingabehilfe zu nutzen. Stellen Sie sich beispielsweise eine Artikelliste vor. In dieser soll nach Eingabe einer internen Artikelnummer automatisch der dazugehörige Artikel angezeigt werden. Die Eingabe der Artikelnummer 111.222.3 über die Tastatur führt beispielsweise zur Anzeige von "Kugelschreiber" in der aktiven Zelle.

Um eine derartige Eingabehilfe mittels AutoKorrektur einzurichten, gehen Sie folgendermaßen vor: Rufen Sie im Menü "Extras" den Befehl "AutoKorrektur-Optionen" auf.

Im unteren Abschnitt dieses Dialogfensters sehen Sie die Liste der bereits integrierten Ersetzungen, die Sie nun um eigene Einträge für die Eingabehilfe erweitern:

     

  1. Tragen Sie links in das Eingabefeld "Ersetzen" den Begriff ein, den Sie durch einen anderen ersetzen wollen (im vorliegenden Beispiel ist das die erste Artikelnummer).
  2. In das Eingabefeld "Durch" tragen Sie den Artikel ein, der angezeigt werden soll, wenn die Ersetzung ausgeführt wird (im Beispiel "Kugelschreiber").
  3. Die Eingabe der beiden Werte bestätigen Sie mit der Schaltfläche "Hinzufügen". Dadurch wird die Liste erweitert.
  4. Diesen Vorgang wiederholen Sie, bis alle Suchen-Ersetzungspaare angelegt sind.
  5. Schließen Sie die Dialogbox mit der Schaltfläche "OK".
  6.  

Wichtig: Achten Sie beim Erstellen der Ersetzungsliste unbedingt darauf, dass Sie keine Zahlen verwenden, die Sie darüber hinaus noch in ihrer ursprünglichen Funktion als Zahl benötigen. Da die Zahlen sofort ersetzt werden, ist ein Rechnen mit ihnen nicht mehr möglich.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"