Bearbeitungsmodus umschalten

18. Dezember 2009
Martin Althaus Von Martin Althaus, Excel, Office ...

Wie Sie dafür sorgen, sich in Dialogfenstern zu bewegen

In vielen Excel-Dialogfenstern können Sie Formeln eingeben. Wenn Sie eine solche Formel anschließend verändern möchten, rufen Sie das entsprechende Kommando auf und ändern die Formel im passenden Eingabefeld des Dialogfensters.

Wenn Sie versuchen, sich mit den Pfeiltasten an die zu ändernde Position innerhalb des Eingabefeldes zu bewegen, klappt das aber nicht. Excel setzt dann nämlich die aktuelle Zelladresse in die Formel ein. Dieses Prinzip nennt sich Zeigemodus.

Bei der Ersteingabe einer Formel ist das praktisch, weil Sie Zellen und Bereiche auf diese Weise komfortabel auswählen können. Beim Ändern einer Formel ist das unpraktisch, weil Sie damit die Formel zerstören.

Über einen einfachen Trick können Sie aber in einem solchen Fall von Zeigemodus in den Bearbeitenmodus umschalten. Dazu drücken Sie die Taste F2. Anschließend können Sie die Formel im Dialogfenster bearbeiten, ohne dass Excel beim Bewegen der Eingabemarkierung Zelladressen einträgt.

Werden Sie mit unseren Tipps zum Excel-Profi!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Newsletter

Jetzt kostenlose Excel-Hilfe anfordern!

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"